Sie sind hier: Startseite Projekte Emmely: Kassiererin Streikt - Kaisers kündigt. Termine Buchvorstellung in Bremen - Der Fall Emmely

Buchvorstellung in Bremen - Der Fall Emmely

erstellt von Reinhard Kern zuletzt verändert: 29.03.2013 18:50
Wann 27.02.2012
von 19:00 bis 21:30
Wo DGB-Haus, 1. Stock, Bahnhofsplatz 22-28, 28195 Bremen
Termin übernehmen vCal
iCal

Gestreikt. Gekündigt. Gekämpft. Gewonnen. Der Fall Emmely 1,30 Euro Pfandbons

Eine Verkäuferin wehrt sich gegen ihre Verdachtskündigung und erstreitet ihre Wiedereinstellung

Der "Fall Emmely" machte bundesweit Schlagzeilen. Der Kaiser's-Verkäuferin Barbara E. (genannt Emmely) war 2008 nach 31 Arbeitsjahren fristlos gekündigt worden. Ihr wurde vorgeworfen, zwei Pfandbons im Wert von 1,30 € unrechtmäßig eingelöst zu haben. Solche Kündigungen sind ein übliches Mittel, unliebsame KollegInnen loszuwerden – zumal in Zeiten, wo sich gnadenlose kapitalistische Konkurrenz und Krise in sozialen Angriffen auf die Beschäftigten niederschlagen.

Dass diese Kündigung nicht wie so viele andere ohne weiteres Aufsehen über die Bühne ging, lag an der Hartnäckigkeit von Emmely. Obwohl sie zweimal vor Gericht verlor, stritt sie mit Unterstützung eines Soli-Komitees, ihrer Anwälte und ver.di weiter gegen ihre Kündigung. Mitten in der Finanzkrise empörten sich viele über die offensichtliche Ungerechtigkeit und freuten sich, dass sich eine Kollegin endlich mal wehrte. Letztlich mit Erfolg: Das Bundesarbeitsgericht stellte im Juni 2010 die Unrechtmäßigkeit der Kündigung fest. Emmely sitzt heute wieder bei Kaiser's an der Kasse.

Emmely stellt das Buch zur Kampagne vor -  an der auch eine Bremer Initiative und ver.di Bremen beteiligt waren. Sie berichtet über ihre Erfahrungen, die seither auch vielen anderen KollegInnen in ähnlichen Situationen Mut und Kraft gegeben haben, sich gegen Kündigungen zu wehren.

Eine Veranstaltung von: Avanti – Projekt undogmatische Linke

In Kooperation mit: ver.di Bezirk Bremen-Nordniedersachsen – Fachbereich Handel

abgelegt unter:

(0) Kommentare

Termine
19. Linke Literaturmesse 31.10.2014 - 02.11.2014 — Künstlerhaus (K4), Königstraße 93 (Bahnhofsnähe), Nürnberg
Einladung zum Bündnis gegen Fahrpreiserhöhung 10.11.2014 18:00 - 20:00 — Zimmer 104, Nachbarschaftshaus Gostenhof, Adam-Klein-Str. 6, Nürnberg
Einladung zum Plenum des Sozialforums Nürnberg 10.11.2014 20:00 - 22:00 — Zimmer 104, Nachbarschaftshaus Gostenhof, Adam-Klein-Str. 6, Nürnberg
Krise, Schulden, Widerstand – Eine andere Politik ist möglich!: Beispiel Portugal 14.11.2014 19:30 - 22:00 — Großer Saal, Nachbarschaftshaus Gostenhof, Adam-Klein-Str. 6, 90429 Nürnberg
Frühere Termine…
Kommende Termine…