Sie sind hier: Startseite Projekte DJH Aktuelles

Aktuelles

erstellt von djh zuletzt verändert: 30.03.2012 18:27
Die neuen oder geänderten Beiträge
Comment Re: Suche eine Anlaufstelle für Westfalen Lippe erstellt von Anonymous User — zuletzt verändert: 02.03.2016 06:19
Leider gibt es keine Information über diesen Fall im Internet zu lesen. Natürlich sind wir Mitarbeiter aus anderen Häusern sehr interessiert Zuschläge zu erhalten. Es wäre sehr nett einige Details zu erfahren.
Comment Re: Suche eine Anlaufstelle für Westfalen Lippe erstellt von Anonymous User — zuletzt verändert: 29.11.2015 19:28
AG Düsseldorf meine ich natürlich
Comment Re: Suche eine Anlaufstelle für Westfalen Lippe erstellt von Anonymous User — zuletzt verändert: 29.11.2015 18:34
Gibt es irgendein Aktenzeichen vom Arbeitsgericht Wuppertal? Es ist also möglich Zuschläge zu bekommen. Interessant für alle Mitarbeiter des DJH
Comment Re: Suche eine Anlaufstelle für Westfalen Lippe erstellt von Anonymous User — zuletzt verändert: 30.08.2015 12:43
Nur kurz zu den Sonn- und Feiertagszuschlägen. Diese MÜSSEN!!!! bezahlt werden. Die Mitarbeiter der Jugendherberge Wuppertal haben erfolgreich Sonn- und Feiertagszuschläge für mehrere Jahre nachgefordert. Kurz vor Prozessbeginn am Arbeitsgericht Düsseldorf hat der DJH die Waffen gestreckt und allen Mitarbeitern die Zuschläge nachgezahlt.
Conversation DJH Minijob Dienstplan erstellt von Anna Kondor — zuletzt verändert: 01.08.2015 13:13
Comment Re: Nachtzulage, Betriebsrat erstellt von Anonymous User — zuletzt verändert: 21.07.2015 09:18
Vorher hatten wir 50/50 Früh und Spätschichten. Nun dürfen wir nur noch 16:00 -00:00 Uhr arbeiten. Die Bezahlung bleibt aber gleich. Da wir ja keine Tarifverträge haben, habe ich keine Ahnung wie unsere Rechtslage aussieht. Nachtzuschläge sind im keinem Gesetz geregelt. Dieses wird nur in Tarifverträgen geregelt. Auch für die allgemeinverbindlich erklärte Tarifverträge z.B. für Gebäudereiniger. Zudem werden wir einfach in die Nachtschicht gesteckt ohne uns zu Fragen, wird einfach über unseren Kopf hinweg entschieden. Können wir einen Betriebsrat gründen ?? § 1 BetrVG – Errichtung von Betriebsräten (1) In Betrieben mit in der Regel mindestens fünf ständigen wahlberechtigten Arbeitnehmern, von denen drei wählbar sind, werden Betriebsräte gewählt. Dies gilt auch für gemeinsame Betriebe mehrerer Unternehmen. (2) Ein gemeinsamer Betrieb mehrerer Unternehmen wird vermutet, wenn 1. zur Verfolgung arbeitstechnischer Zwecke die Betriebsmittel sowie die Arbeitnehmer von den Unternehmen gemeinsam eingesetzt werden oder 2. die Spaltung eines Unternehmens zur Folge hat, dass von einem Betrieb ein oder mehrere Betriebsteile einem an der Spaltung beteiligten anderen Unternehmen zugeordnet werden, ohne dass sich dabei die Organisation des betroffenen Betriebs wesentlich ändert. und so weiter im Betriebsverfassungsgesetz
Conversation Nachtzulage, Betriebsrat erstellt von Anonymous User — zuletzt verändert: 21.07.2015 09:18
Comment Nachtzulage, Betriebsrat erstellt von Anonymous User — zuletzt verändert: 20.07.2015 21:03
Liebe Kollegen, seit unserem Umbau in der JH, haben wir nun eine Bar und ein Bistro. Vorher hatten wir 50/50 Früh und Spätschichten. Nun dürfen wir nur noch 16:00 -00:00 Uhr arbeiten. Die Bezahlung bleibt aber gleich. Da wir ja keine Tarifverträge haben, habe ich keine Ahnung wie unsere Rechtslage aussieht. Zudem werden wir einfach in die Nachtschicht gesteckt ohne uns zu Fragen, wird einfach über unseren Kopf hinweg entschieden. Können wir einen Betriebsrat gründen ?? MFG
Conversation Kevelaer erstellt von Anonymous User — zuletzt verändert: 16.06.2015 09:00
Comment Re: Kevelaer erstellt von Anonymous User — zuletzt verändert: 16.06.2015 09:00
Anonymous User hat geschrieben: Hallo liebe Mitarbeiter der DJH, ich habe viel gelesen über die Arbeitsbedingungen, bin recht erstaunt über so viel Frechheit. Meldet euch wenn ihr Probleme habt. http://www.guenter-wallraff.com/ Hallo Herr Wallraff, wollte Sie über den Link oben kontaktieren, leider wird Ihre Kontakt-E-Mail-Adresse fehlerhaft angezeigt. Ich arbeite auch in einer Jugendherberge in BW. Teilzeit, regelmäßig an Sonn- und Feiertagen ohne Zuschläge oder Freizeitausgleich, da man ja Soll-Std. bringen muss!! Personal wandert immer mehr ab und die nicht weniger werdende Arbeit wird auf das restliche Personal verteilt. Kochen in der KÜche nur nach Vorgabe und nur CHemie mit Geschmacksverstärkern usw. das hat nichts mit Kochen in dem Sinne zu tun. Das ist ein zusammenrühren von Ferigprodukten. Da wir schon etwas unzufrieden sind mit dem Zustand - hiess es dan plötzlich - es wären Vorgaben vom Verband wie man kochen muss, damit es in allen Jugendherbergen gleich schmeckt. Ich hoffe Sie erhalten diese Nachricht.
Comment Re: Kevelaer erstellt von Anonymous User — zuletzt verändert: 16.06.2015 09:00
Anonymous User hat geschrieben: Hallo liebe Mitarbeiter der DJH, ich habe viel gelesen über die Arbeitsbedingungen, bin recht erstaunt über so viel Frechheit. Meldet euch wenn ihr Probleme habt. http://www.guenter-wallraff.com/ Hallo Herr Wallraff, wollte Sie über den Link oben kontaktieren, leider wird Ihre Kontakt-E-Mail-Adresse fehlerhaft angezeigt. Ich arbeite auch in einer Jugendherberge in BW. Teilzeit, regelmäßig an Sonn- und Feiertagen ohne Zuschläge oder Freizeitausgleich, da man ja Soll-Std. bringen muss!! Personal wandert immer mehr ab und die nicht weniger werdende Arbeit wird auf das restliche Personal verteilt. Kochen in der KÜche nur nach Vorgabe und nur CHemie mit Geschmacksverstärkern usw. das hat nichts mit Kochen in dem Sinne zu tun. Das ist ein zusammenrühren von Ferigprodukten. Da wir schon etwas unzufrieden sind mit dem Zustand - hiess es dan plötzlich - es wären Vorgaben vom Verband wie man kochen muss, damit es in allen Jugendherbergen gleich schmeckt. Ich hoffe Sie erhalten diese Nachricht.
Discussion Item Pfadfinder: Urlaubsgeld — — zuletzt verändert: 07.06.2015 10:52
Pfadfinder: Urlaubsgeld
Discussion Item Pfadfinder: Urlaubsgeld — — zuletzt verändert: 07.06.2015 10:48
Pfadfinder: Urlaubsgeld
Discussion Item Pfadfinder: Urlaubsgeld — — zuletzt verändert: 07.06.2015 10:45
Pfadfinder: Urlaubsgeld
Conversation Weihnachtsgeld erstellt von Anonymous User — zuletzt verändert: 19.04.2015 20:39
Comment Re: Weihnachtsgeld erstellt von Anonymous User — zuletzt verändert: 19.04.2015 20:39
Hallo, auch den Minijobbern steht das Weihnachtsgeld zu, wenn es den Festangestellten auch gezahlt wird. Und den Festangestellten wird es gezahlt.
Comment Re: Suche eine Anlaufstelle für Westfalen Lippe erstellt von Anonymous User — zuletzt verändert: 30.03.2015 15:22
Hallo, bei uns (auch in Westfalen-Lippe) liegt der Stundenlohn auch bei knapp über 9€. Keine Zuschläge in irgendeiner Form. Nachtdienst wird mit 33% Aufschlag vergütet. Rufbereitschaft wird nur jede 3Stunde mit 33% bezahlt. Also nichts anderes wie bei Dir! Es ist nicht verwunderlich, daß die Mitarbeiter meist schon bereits im ersten Jahr einen neuen Arbeitsplatz suchen. Viele nehmen diesen Job nur als Sprungbrett war. In meinem Fall hänge ich dort fest, weil im fortgeschittenen Alter sie Chancen auf einen besser bezahlten Job eher schlecht aussehen. Man fragt auch nicht nach Lohnerhöhung. 5 Minuten Frage = halbe Stunde Vortrag über die nicht bestehenden Möglichkeiten diese Erhöhung in Hagen umzusetzen:-( Also muss man es dulden so bescheiden bezahlt zu werden. Es wäre natürlich schön, wenn man seine Kollegen überzeugen könnte, eine Gewerkschaft zu gründen. Aber jeder hat irgendwie Angst um seinen Arbeitsplatz.
Comment Re: feiertagszuschläge erstellt von Anonymous User — zuletzt verändert: 19.02.2015 10:14
@Donnerstag 01:06 - das ist noch krasser - nehme an,kein Tarifvertrag : Weinachts-/Urlaubsgeld ade - Zuschläge etc.Maximale Wochenarbeitszeit 50 STD/10pro Tag - das gestzl. Limit muß eingehalten werden. Bei 9€ pro Studen wären das 450€ pro Woche oder rd.2000€ pro Monat Brutto, davon gehen rd 21% Sozialversicherung und220€ Steuern+Soli ab - Netto dann 1350€ für so 220 Stunden pro Monat - abends, an Sonn- und Feiertagen. Dann rechne 1,5h Fahrzeit, 3/4 Stunde Pause dann und über 8 Std. reine Arbeitszeit an 6 Tagen - (11 Stunden pro Tag) dann den Nettolohn - glückliches reiches Deutschland - wenigstens haben die wenig Zeit zum Schopping. Dann scau dir das Münte-Desaster bei der Rente ab: derzeit Bemessungsgrenze bei rd. 6000€ - ergibt 2 Rentenpunkte - rd. 56 € - bei 2000Brutto 1/3 -> 19€ pro Jahr , falls sie 45Jahre so fleißig 50Std./Woche gearbeitet hat erwartet sie 850 €ruttorente - dvon gehen noch Beiträge für Krankenkasse und Pflegeversicherung ab - ergibt Netto unter 800€ Rente für 45Jahre Arbeit abends Sonntags und das bei 25% über der 40 Stundenwoche - bekommt jeder HartzIVler in München bei den Mieten ohne je gearbeitet zu haben im Alter mehr -
Comment Re: feiertagszuschläge erstellt von Anonymous User — zuletzt verändert: 19.02.2015 01:06
1100 Euro??? So wenig, da würde ich nicht mal meinen Arsch vom Sofa heben. Ist ja echt krass, was es in dieser Republik alles gibt. Aber Geld für Griechenland gibt es genug von Deutschland, wir haben es ja.
Comment Re: feiertagszuschläge erstellt von Anonymous User — zuletzt verändert: 18.02.2015 23:45
Anonymous User hat geschrieben: <blockquote>Supper bei uns gibts garnichts für Wochenend-, Nacht- oder feiertagsarbeit. Bei uns gibt es auch gar nichts an Zuschlägen! Auch werden Überstunden nicht bezahlt. Zeitweise hatte ich über 200 Überstunden... Pro Monat normalerweise nur ein Sonntag frei und auch an Feiertagen gibt es nur selten frei. Die freien Tage sind immer irgendwann in der Woche. Wenn man mal Samstag und Sonntag frei hat (wir nennen das immer Kurzurlaub), dann hat man aber auch locker 12 bis 14 Tage durchgearbeitet. Das ist alles nicht schön, da man ja auch nur sehr wenig verdient, bei mir sind das ca 1100 Euro netto bei einer Vollzeitstelle!
Artikelaktionen