Sie sind hier: Startseite Projekte FUJITSU / FTS Foren Offenes Forum Mirai - mit positivem Blick in die Zukunft - für wen?

Mirai - mit positivem Blick in die Zukunft - für wen?

erstellt von Anonymous User zuletzt verändert: 13.10.2016 18:36
Zurück zu Offenes Forum

Mirai - mit positivem Blick in die Zukunft - für wen?

Abgeschickt von Anonymous User am 28.September 2015 15:02
Seit einiger Zeit schwebt ein neues, schon wieder (Jupiter) nicht offen kommuniziertes, Projekt "Mirai" durch das Unternehmen. Eine schöne neue Unternehmensstruktur wurde präsentiert. Was genau kommt auf uns zu? Die Kommunikation ist wie auch schon bei Jupiter unter aller Sau! Deshalb würde ich hier gern einen neuen Thread aufmachen um den Flurfunk zu kanalisieren. Wer weis genaueres? Was wird tatsächlich geplant? Kommt wieder eine Entlassungswelle auf uns zu oder geht's diesmal sogar einen Schritt weiter? Gerüchte deuten darauf hin...Und diesmal erhärten sie sich zunehmend. Also wer weis genaueres?

Re: Mirai - mit positivem Blick in die Zukunft - für wen?

Abgeschickt von Anonymous User am 28.September 2015 23:24
Welche Gerüchte denn? Vielleicht könntest Du etwas konkreter werden. Die Stimmung in der Firma ist seltsam, es liegt etwas in der Luft, aber keiner sagt was, schon gar nicht unsere Betriebsräte. Was man sieht ist, dass die Musik mehr und mehr in UK spielt. Genaues weiss ich aber auch nicht.

Re: Mirai - mit positivem Blick in die Zukunft - für wen?

Abgeschickt von Anonymous User am 29.September 2015 10:11
Genau dieses seltsame was in der Luft liegt beunruhigt. Betriebsräte UND Geschäftsleitung geben keine Infos raus in welche Richtung die Gespräche laufen. Unter anderem Gerüchte über ein Jupiter 2 oder noch drastischer Standortschließungen bis hin zu Geschäftsauslagerungen.

Re: Mirai - mit positivem Blick in die Zukunft - für wen?

Abgeschickt von Anonymous User am 29.September 2015 12:06
Betrifft das NSN oder Unify?

Re: Mirai - mit positivem Blick in die Zukunft - für wen?

Abgeschickt von Anonymous User am 30.September 2015 06:45
Anonymous User hat geschrieben:
Betrifft das NSN oder Unify?



Nein, es geht hier um die Firma Fujitsu

Re: Mirai - mit positivem Blick in die Zukunft - für wen?

Abgeschickt von Anonymous User am 30.September 2015 07:19
Anonymous User hat geschrieben:
Betriebsräte UND Geschäftsleitung geben keine Infos raus in welche Richtung die Gespräche laufen. Unter anderem Gerüchte über ein Jupiter 2 oder noch drastischer Standortschließungen bis hin zu Geschäftsauslagerungen.



So, so, es gibt bereits Gespräche zwischen Geschäftsleitung und Betriebsrat wegen Mirai? Es wurde bereits 2013 während Jupiter damit gedroht: - Stilllegung der Betriebe Paderborn und Sömmerda, Konzentration in Augsburg - Stilllegung von 4 der heute 7 Betrieben der Vertriebsstandorte - Einschränkung des Betriebs München auf HQ-Funktionen mit nur noch 100 Mitarbeitern - Zusätzlicher Abbau von 500 - 1000 Arbeitsplätzen als Folge der Stilllegung - weiterer Abbau von 500 Arbeitsplätzen wegen des weiterhin schlechten Geschäftsverlaufs - Verlagerung der Baugruppenfertigung aus ABG nach Ostasien Vielleicht hat Fujitsu das wieder aus der Schublade gezogen?

Re: Mirai - mit positivem Blick in die Zukunft - für wen?

Abgeschickt von Anonymous User am 4.Oktober 2015 10:44
Falscher Alarm, Duncan Tait als Chef von EMEIA und Lothar Kuhn als oberster Betriebsrat versichern uns, dass MIRAI kein Stellenabbauprogramm ist! Also, schön fleißig weiter arbeiten.

Re: Mirai - mit positivem Blick in die Zukunft - für wen?

Abgeschickt von Anonymous User am 6.Oktober 2015 08:30
Anonymous User hat geschrieben:
Falscher Alarm, Duncan Tait als Chef von EMEIA und Lothar Kuhn als oberster Betriebsrat versichern uns, dass MIRAI kein Stellenabbauprogramm ist! Also, schön fleißig weiter arbeiten.



Mirai vielleicht nicht - aber womöglich ein anderes Programm.

Re: Mirai - mit positivem Blick in die Zukunft - für wen?

Abgeschickt von Anonymous User am 6.Oktober 2015 08:42
Für den 19. ist in Paderborn eine Betriebsversammlung geplant. Anschließend den Rest des Tages Informationen zu Konsequenzen und Beratung...

Re: Mirai - mit positivem Blick in die Zukunft - für wen?

Abgeschickt von Anonymous User am 9.Oktober 2015 08:15
Mit Unify hat es nur insoweit zu tun, dass wir eine Hinterlassenschaft übernommen haben, die sich Meriten durch die Schließung von Betrieben erworben hat. Offensichtlich wollte sie von Anfang an diese Erfahrungen bei uns anwenden und scheint jetzt die Gelegenheit dazu zu haben und zu nutzen. Wer weiß, wie das Gesamtkonzept aussieht. Es muss beim Hardware-Geschäft wohl mit dem Ausstieg gerechnet werden. So viel zum Entwicklungs- und Produktionsstandort Deutschland.

Re: Mirai - mit positivem Blick in die Zukunft - für wen?

Abgeschickt von Anonymous User am 9.Oktober 2015 08:51
Für den Fall, dass nicht klar ist, wer das sein soll: Frau Schneevogt

Re: Mirai - mit positivem Blick in die Zukunft - für wen?

Abgeschickt von Anonymous User am 11.Oktober 2015 11:50
Anonymous User hat geschrieben:
Für den Fall, dass nicht klar ist, wer das sein soll: Frau Schneevogt



Über Vera Schneevoigt ist ja schon im Thread über Heribert Göggerle einiges geschrieben worden.

Re: Mirai - mit positivem Blick in die Zukunft - für wen?

Abgeschickt von Anonymous User am 12.Oktober 2015 14:46
Ich glaube nicht das diese Aktion von der Frau Schneevoigt gesteuert/eingeleitet wurde. Ich gehe davon aus das es eher aus London oder sogar Japan angeschoben wurde. Leider ist ihnen nichts besseres eingefallen den Standort Paderborn dicht zu machen. Das einzige was man der Frau Schneevoigt vorwerfen kann ist das sie uns evtl. nicht gut genug verteidigt hat, bzw. wenn das passiert ist, sich nicht durchsetzen konnte. In wie weit sind denn die Standorte MCH und AGB betroffen?

Re: Mirai - mit positivem Blick in die Zukunft - für wen?

Abgeschickt von Anonymous User am 12.Oktober 2015 19:12
Es ist schwer, dem Vorstand überhaupt irgendwas zu glauben. Eins ist doch klar: Nachdem die Paderborner entlassen wurden, sind die nächsten dran. Wir arbeiten in der gleichen Abteilung mit Kollegen aus München und Paderborn. Ich denke, wir sind anschließend dran.

Re: Mirai - mit positivem Blick in die Zukunft - für wen?

Abgeschickt von Anonymous User am 12.Oktober 2015 20:44
Anonymous User hat geschrieben:
Leider ist ihnen nichts besseres eingefallen den Standort Paderborn dicht zu machen.



Wer hat denn behauptet, dass Paderborn dicht gemacht wird? Was sagt der BR in Paderborn dazu?

Re: Mirai - mit positivem Blick in die Zukunft - für wen?

Abgeschickt von Anonymous User am 13.Oktober 2015 07:23
Anonymous User hat geschrieben:
Wer hat denn behauptet, dass Paderborn dicht gemacht wird? Was sagt der BR in Paderborn dazu?



Der BR darf wohl dazu nichts sagen. Der Flurfunk ist aber teilweise sehr deutlich. Bei Nachfragen wird immer wieder darauf hingewiesen das Mirai kein Stellenabbauprog. ist, aber es gibt wohl daneben noch andere Projekte die durchgeführt werden sollen. Das Gerücht wurde bis jetzt nicht entschärft, obwohl man weiß das so eine Info nur Unruhe stiftet und die Motivation sinkt. Es wäre doch nur im Firmeninteresse so ein Gerücht schnellstmöglich zu entschärfen damit die Mitarbeiter wieder zu 100% ihrer Arbeit nachgehen.

Re: Mirai - mit positivem Blick in die Zukunft - für wen?

Abgeschickt von Anonymous User am 13.Oktober 2015 13:48
Wenn ein BR sagt, er würde derzeit einen anderen Arbeitsvertrag unterschreiben - wenn man die Möglichkeit hat - dann spricht das Bände dafür, was kommen wird.

Re: Mirai - mit positivem Blick in die Zukunft - für wen?

Abgeschickt von Anonymous User am 13.Oktober 2015 17:44
Der Verkauf eines Bereiches inklusive Der Mitarbeiter wäre ja kein Stellenabbau, nicht wahr?

Re: Mirai - mit positivem Blick in die Zukunft - für wen?

Abgeschickt von Anonymous User am 13.Oktober 2015 17:53
Welcher Bereich soll das denn sein? in PB gibt es viele

Re: Mirai - mit positivem Blick in die Zukunft - für wen?

Abgeschickt von Anonymous User am 13.Oktober 2015 18:11
Ich habe dabei nichht an Pb gedacht sondern an Abg.

Re: Mirai - mit positivem Blick in die Zukunft - für wen?

Abgeschickt von Anonymous User am 13.Oktober 2015 19:48
komplett PSO

Re: Mirai - mit positivem Blick in die Zukunft - für wen?

Abgeschickt von Anonymous User am 13.Oktober 2015 21:07
Ich denke, Paderborn soll ganz dicht gemacht werden? Und jetzt plötzlich Augsburg?

Re: Mirai - mit positivem Blick in die Zukunft - für wen?

Abgeschickt von Anonymous User am 13.Oktober 2015 22:15
Wieso? Sind die Zahlen so schlecht?

Re: Mirai - mit positivem Blick in die Zukunft - für wen?

Abgeschickt von Anonymous User am 13.Oktober 2015 22:30
Mit der meisten Hardware ist halt kein Geld mehr zu verdienen. Das geht ja selbst denen so, die schon seit Jahren nur noch in Billigändern entwickeln und produzieren. Es war somit nur eine Frage der Zeit bis bei uns etwas passiert.

Re: Mirai - mit positivem Blick in die Zukunft - für wen?

Abgeschickt von Anonymous User am 13.Oktober 2015 22:31
Die Zahlen sind nicht gut nein, aber um soviele einzusparen müssten sie meiner Meinung nach noch deutlich schlechter sein. Das mit PSO habe ich auch schon gehört, nur wie willst du das machen? In ganz DE gibt es Mitarbeiter die in PSO drin sind. Werden sie jetzt versetzt oder PSO verkauft? Wenn ja an wen, wie soll man sich sowas vorstellen?

Re: Mirai - mit positivem Blick in die Zukunft - für wen?

Abgeschickt von Anonymous User am 13.Oktober 2015 23:10
Anonymous User hat geschrieben:
Es muss beim Hardware-Geschäft wohl mit dem Ausstieg gerechnet werden. So viel zum Entwicklungs- und Produktionsstandort Deutschland.



Aber warum ist dann noch der Mainframe-Bereich separiert worden?

Re: Mirai - mit positivem Blick in die Zukunft - für wen?

Abgeschickt von Anonymous User am 13.Oktober 2015 23:52
PDB ist wohl Fakt.. Auch der Verkauf von PSO an wen? Fujitsu Limited? Was bedeutet das für den Standort AGB? In PSO sind so viele verzahnte Abteilungen. Gibt es dann eine Fujitsu Engineering Group (Rumpfentwicklung) und eine FJL-PSO?

Re: Mirai - mit positivem Blick in die Zukunft - für wen?

Abgeschickt von Anonymous User am 14.Oktober 2015 07:55
Wer denn sollte PDB bzw. die PSO kaufen wollen? Bei den Kosten und der Altersstruktur in PDB. Kann es sein, dass PDB aufgegeben wird um AGB zu retten?

Re: Mirai - mit positivem Blick in die Zukunft - für wen?

Abgeschickt von Anonymous User am 14.Oktober 2015 08:50
Wenn Paderborn dicht macht, dann ist es nur noch eine Frage der Zeit bist AGB auch dicht gemacht wird.

Re: Mirai - mit positivem Blick in die Zukunft - für wen?

Abgeschickt von Anonymous User am 14.Oktober 2015 09:54
Gerüchte und Anzeichen: - Für Manager gibt es schon eine Bewerbungsplattform, auf der sie sich bis zur Wirtschaftsausschusssitzung bewerben können. An dem Tag wird das Portal geschlossen. - Für Paderborner Projekte gibt es wohl kein Budget für das kommende Geschäftsjahr - Nur 1 Azubi und keine ATZ Verträge, wegen dem geplanten Programm. - ERA Abgruppierungen vieler Mitarbeiter und keine Aufgruppierungen von AZUBIs und "Altfällen" wegen Abfindungen - Ersatz für Herrn Seick als "Abwickler" des Standorts Paderborn - Ersatz aus Walldorf wegen ggf. Übernahme kleiner Unternehmensbereiche durch SAP - Fujitsu wird eine reine Servicegesellschaft mit Belieferung aus Japan (1. Schritt: Schließung bzw. Verlagerung nach Augsburg; 2. Schritt: Verlagerung der Produktion nach Asien) - Keine Entlassungen (nur Standortschließung) und Versetzung der MA in neue Stellen in der neuen Struktur durch MIRAI (aber ggf. an einem anderen Standort). Da werden viele nicht mitgehen. - Standortschließung als Umgehung von Abfindungen und Sozialplan/ -vertrag - Eindeutige Zeichen des BR und vieler führender MA auf ein "einschneidendes Ereignis" am 19.10 - Empfehlung und Erlaubnis zur Bewerbung aus Richtung "höherer Kreise" - Doppelarbeit in vielen Projekten zwischen Paderborn und Japan sowie Paderborn und Augsburg - Wenig Einbindung des Standortes Paderborn in manchen Projekten, bei denen eigentlich Paderborn eine „Hauptrolle“ spielt - Aktuell wenig Arbeit am Standort Paderborn - Wenig bis keine Motivation von Seiten der Führungskräfte - Versetzung aller MA nach Augsburg und Sömmerda und Schließung des Standortes Paderborn. Dieser ist allerdings noch lange gemietet. Alle nicht freiwillig „gegangenen“ MA werden dann doch in PB weiterbeschäftigt bis zum Mietende - Jupiter wurde jetzt abgeschlossen und das Fazit hat ergeben, dass es noch nicht gereicht hat
Sofort antworten
URLs werden automatisch verlinkt. Grundlegendes HTML ist erlaubt.
(Erforderlich)
Provide the text in the image. Just to avoid spambots
Auf Basis von Ploneboard