Sie sind hier: Startseite Projekte FUJITSU / FTS Foren Offenes Forum Mirai - mit positivem Blick in die Zukunft - für wen?

Mirai - mit positivem Blick in die Zukunft - für wen?

erstellt von Anonymous User zuletzt verändert: 13.10.2016 18:36
Zurück zu Offenes Forum

Re: Mirai - mit positivem Blick in die Zukunft - für wen?

Abgeschickt von Anonymous User am 5.April 2016 11:09
Anonymous User hat geschrieben:
DASS jemand motzt ist völlig ok, ich bin selber jemand, der sich über alles und jeden aufregen kann. Aber WIE derjenige sich hier artikuliert, finde ich persönlich stellenweise echt grenzwertig. An seiner Stelle würde ich mir lieber einen guten Anwalt suchen und mein Feuer darüber verschiessen. Schlecht formulierte Schmähkommentare bringen ihn (offensichtlich) auch nicht weiter. Eine rechtlich abgesicherte Klage vielleicht schon. Außerdem bin ich der Meinung, dass man auch in einem anonymen Forum einen Nickname verwenden kann, dann weiss man wenigstens, ob es immer wieder derselbe ist oder ob gleich mehrere unzufrieden sind und welche Personen sich grade miteinander zoffen. Viel Erfolg, die Co-Betroffene



Mit erschrecken habe ich feststellen müssen was aus meinem Thread geworden ist :(. Aber liebe Co-Betroffene, ich bin genau deiner Meinung.
Ich gehe davon aus das diejenigen die hier auf den BR rumhacken irgendwelche Zeiten etc. nicht anerkannt bekommen. Und anstatt letztes Jahr eine ordentliche Rechtsschutz abzuschließen und in der hinsicht zu sparen, jetzt auf den BR hauen damit sie ihre Ansprüche durchgesetzt bekommen. Traurig.

Es haben laut meinem Stand ca. 99% unterschrieben, dass bedeutet für mich das die meisten zum größten Teil mit dem Interessensausgleich zufrieden sind. Und an diejenigen die hier nur auf den BR rumhacken anstatt selbst den Finger zu rühren: Bekommt endlich den Ar*** hoch, schraubt eure finanziellen Ansprüche runter und bewerbt euch! Ich kenne auch ü50 Jährige die jetzt noch einen Job bekommen haben!

der Threadersteller

Re: Mirai - mit positivem Blick in die Zukunft - für wen?

Abgeschickt von Anonymous User am 5.April 2016 12:34
@Dienstag 11:09 - ex- nsn-ler, war früher mal beim Siemensteil - daher mein Interesse: Warum beschimpft ihr eure Kollegen hier als Motzer? - Jeder hat in einer offenen Diskussion das Recht seine Meinung zu äußern - dies ohne Schimpfe sondern Argumente zählen und jeder argumentiert aus seiner individuelle Situation. Auf Anonymität galt hier immer als Vorteil - zu deinen Statements : a) "99% unterschrieben, dass bedeutet für mich das die meisten zum größten Teil mit dem Interessensausgleich zufrieden " - bei uns hatten von 1600 nur 15 nicht unterschrieben - die Unterschrift bei Namensliste erfolgte aus der wirtschaftlichen Notlage heraus, ich kannte niemand der zufrieden war (best of worse). -- b) - "Ich kenne auch ü50 Jährige die jetzt noch einen Job bekommen haben!" Ist wie, ich kenne jemanden der ist 107 Jahre alt geworden. Ich kenne einige 50p, die einen Job gefunden haben - bei vielen dauerte es 3 Jahre und mehr, letztlich sogar 4Jahre und das mit 55p, leider gibt es nach 4Jahren noch genügend ohne. Was die Problematik 50p angeht gibt es Statistiken (findet ihr auf bestager-itk). Will da niemand die Hoffnung nehmen - falls noch nicht geschehen, macht eure Bewerbungsunterlagen top. und fangt an mit dem Broadcast - bei uns kam auf ca. 30-40 Bewerbungen ein Gespräch. Abwarten bringt nichts - sondern macht einen schlechten Eindruck bei den HRs. Abstriche im Gehalt war üblich - viele sind befristet oder bei Leihfirmen. viel Glück - einige werden es brauchen.

Re: Mirai - mit positivem Blick in die Zukunft - für wen?

Abgeschickt von Anonymous User am 5.April 2016 12:47
Anonymous User hat geschrieben:
DASS jemand motzt ist völlig ok, ich bin selber jemand, der sich über alles und jeden aufregen kann. Aber WIE derjenige sich hier artikuliert, finde ich persönlich stellenweise echt grenzwertig. An seiner Stelle würde ich mir lieber einen guten Anwalt suchen und mein Feuer darüber verschiessen. Schlecht formulierte Schmähkommentare bringen ihn (offensichtlich) auch nicht weiter. Eine rechtlich abgesicherte Klage vielleicht schon. Außerdem bin ich der Meinung, dass man auch in einem anonymen Forum einen Nickname verwenden kann, dann weiss man wenigstens, ob es immer wieder derselbe ist oder ob gleich mehrere unzufrieden sind und welche Personen sich grade miteinander zoffen. Viel Erfolg, die Co-Betroffene



Hallo liebe Co-Betroffene, leider geht aus deinem Beitrag nicht hervor, auf wen du dich beziehst. Ich kann nur vermuten, dass du den Schreiber des vorangegangenen Beitrags gemeint hast. Zugegeben, die Formulierung ist grenzwertig, aber dem Inhalt kann ich mich nur anschliessen. Im Übrigen, im anonymen Forum Nick hin oder her, viel sinnvoller und zielgerichteter erscheint mir ein direkter, persönlicher Austausch! Aber leider können einige nur ihre Meinung im Schutze der Anonymität äußern!

Re: Mirai - mit positivem Blick in die Zukunft - für wen?

Abgeschickt von Anonymous User am 7.April 2016 19:54
Anonymous User hat geschrieben:
... Es haben laut meinem Stand ca. 99% unterschrieben, dass bedeutet für mich das die meisten zum größten Teil mit dem Interessensausgleich zufrieden sind. Und an diejenigen die hier nur auf den BR rumhacken anstatt selbst den Finger zu rühren: Bekommt endlich den Ar*** hoch, schraubt eure finanziellen Ansprüche runter und bewerbt euch! Ich kenne auch ü50 Jährige die jetzt noch einen Job bekommen haben!

der Threadersteller



Lieber Threadersteller, dann berichte doch mal, ob und wie du selbst überhaupt existentiell von der Schließung des Betriebs Paderborn betroffen bist?

So wie du hier argumentierst und den BR in Schutz nimmst habe ich den Eindruck, dass deine ganze Betroffenheit rein theoretischer Natur ist.

Wahrscheinlich bist du selbst noch unter 30 Jahre alt und hast schon längst einen neuen Job (oder hast ein Versetzungsangebot bekommen). Anders kann ich es mir nicht vorstellen, so naiv und undifferenziert (ich hatte schon dumm geschrieben, möchte aber nicht auf dein Niveau abgleiten) wie du hier schreibst.

Konkreteres zu deinen Argumenten hat ja schon der Kollege von NSN hier geschrieben, brauche ich also nicht zu wiederholen.

Re: Mirai - mit positivem Blick in die Zukunft - für wen?

Abgeschickt von Anonymous User am 7.April 2016 23:33
Anonymous User hat geschrieben:
Den MA der Recycling-Abteilung in PB wurde heute mitgeteilt, dass ihre Abteilung ebenfalls geschlossen wird. Sie wird nicht verkauft. Passt richtig schön ins Bild. Den MA wird mehr oder weniger die Pistole auf die Brust gesetzt, die angebotenen Verträge zu unterschreiben und am besten schon gestern. Und die Kollegen aus der Wiedervermarktung, die vielleicht noch ein Fünkchen Hoffnung hatten, am Standort PB zu verbleiben, haben nun auch keine Alternative mehr. Ich versteh nicht, warum hier noch auf den BR eingeprügelt wird? Erstens sind die Kollegen selbst vom Abbau betroffen, denn wer glaubt denn, dass man einem 58jährigen BR-Mitglied eine Alternative in einem Standort anbieten wird? Und zweitens, der RA, der den BR bei den Verhandlungen unterstützt hat, hat selbst in einer Versammlung gesagt, dass man das Angebot unterschreiben soll, es sei das Beste, was man herausholen konnte. Glückwunsch an die Verantwortlichen von Fujitsu; Klassenziel erreicht. PB wird von der IT-Landkarte gestrichen, gleichzeitig wird sich der älteren MA galant entledigt. Auf zu neuen Innovationen, wie man in der Presse lesen konnte. Viel Glück den anderen Kollegen an den anderen Standorten; schaut euch schon mal nach neuen Jobs um. Ihr seid die nächsten, leider!!!



Ist denn eigentlich der Grund dafür bekannt das es nun doch nicht verkauft wird bzw dieser Verkauf evtl geplatzt ist ?

Re: Mirai - mit positivem Blick in die Zukunft - für wen?

Abgeschickt von Anonymous User am 11.April 2016 08:23
Anonymous User hat geschrieben:
Anonymous User hat geschrieben:
Den MA der Recycling-Abteilung in PB wurde heute mitgeteilt, dass ihre Abteilung ebenfalls geschlossen wird. Sie wird nicht verkauft. Passt richtig schön ins Bild. Den MA wird mehr oder weniger die Pistole auf die Brust gesetzt, die angebotenen Verträge zu unterschreiben und am besten schon gestern. Und die Kollegen aus der Wiedervermarktung, die vielleicht noch ein Fünkchen Hoffnung hatten, am Standort PB zu verbleiben, haben nun auch keine Alternative mehr. Ich versteh nicht, warum hier noch auf den BR eingeprügelt wird? Erstens sind die Kollegen selbst vom Abbau betroffen, denn wer glaubt denn, dass man einem 58jährigen BR-Mitglied eine Alternative in einem Standort anbieten wird? Und zweitens, der RA, der den BR bei den Verhandlungen unterstützt hat, hat selbst in einer Versammlung gesagt, dass man das Angebot unterschreiben soll, es sei das Beste, was man herausholen konnte. Glückwunsch an die Verantwortlichen von Fujitsu; Klassenziel erreicht. PB wird von der IT-Landkarte gestrichen, gleichzeitig wird sich der älteren MA galant entledigt. Auf zu neuen Innovationen, wie man in der Presse lesen konnte. Viel Glück den anderen Kollegen an den anderen Standorten; schaut euch schon mal nach neuen Jobs um. Ihr seid die nächsten, leider!!!



Ist denn eigentlich der Grund dafür bekannt das es nun doch nicht verkauft wird bzw dieser Verkauf evtl geplatzt ist ?



... wahrscheinlich weil die Interessenten niemals zu den Konditionen weiter machen würde. Gehalt,Miete etc. !

Re: Mirai - mit positivem Blick in die Zukunft - für wen?

Abgeschickt von Anonymous User am 22.April 2016 15:54
Hallo, der BR liest hier mit und ist so oft aufgefordert worden, eine erneute BR Versammlung zu veranstalten. Der Standort wird geschlossen und der BR hat seine Lobensrede erhalten, Geschenke und er kommt der Aufforderung nicht nach. Ein Armutszeugnis für den ersten Vorsitzenden, er hat so oft versagt und Mitarbeiter im Stich gelassen, nur die Belegschaft hat es nie erfahren. Kollegen wollten vors Arbeitsgericht gehen verständlich, sie werden aus diesen Gründen weiterbeschäftigt. BR keine Antwort Versammlung tabu. Schließung Paderborn nur ein Spiel, in Wirklichkeit dürfen ausgewählte von Zuhause aus weiter arbeiten, BR kein Kommentar. Jeder sollte den BR Anschreiben was das soll? Das ist einfach nur betrug an den Mitarbeitern, betrügt der BR auch? Fragen an den BR Antwort wir geben keinen Kommentar dazu. Das Portal hier sollte geschlossen werden laut BR, da Meinungsaustausch nicht im Sinne des BR`S erwünscht ist. Liebe Kollegen wacht endlich auf, der BR kooperiert nur mit dem Arbeitgeber!! Weitere Informationen darf ich nicht geben, sonst weiß der BR wer ich bin und es wird rechtliche Folgen haben.

Re: Mirai - mit positivem Blick in die Zukunft - für wen?

Abgeschickt von Anonymous User am 3.Mai 2016 17:57
Hallo, nach dem man in Paderborn mittlerweile Fakten geschaffen hat, geht es in Augsburg auch rund. Alle möglichen Gerüchte von Aufspaltung, Ausgliederung von Teilbereichen bis zur Standortschließung machen die Runde. Es wurden Freiwillige gesucht und Zahlen zum Abbau vorgegeben. Eine Liste der (un)willigen Auserwählten steht wohl jetzt fest. Weiß jemand was konkretes? Die Firma hält sich nach dem geplatzten FuToVa-Deal sehr bedeckt, aber die Belegschaft ist ebenso verunsichert. Was wollen die neuen Herren von der Insel mit unserem AGB-Standort kurz-und mittelfristig anstellen? Will man eigenen Grundbesitz gewaltsam zerhacken, auflösen, verscherbeln etc., nur weil es in die moderne Zeit passt? Das erinnert mich an die Bankenwerbung im Fernsehen, wie bildlich mit dem Geld der Anleger gezockt wird. Hier wird ebenfalls mit der Zukunft und der Existenz der Mitarbeiter gezockt. Auf der BV hat man auch nichts erfahren, es wurde nur wegen der Geschäftszahlen gejammert. Hoffentlich erfahren wir bald mal Fakten und das Stühlerücken hört endlich auf. Beste Grüße! Der Augsburger

Re: Mirai - mit positivem Blick in die Zukunft - für wen?

Abgeschickt von Anonymous User am 3.Mai 2016 23:15
Die Presse berichtete: Deal geplatzt: Nun doch kein Joint Venture aus Vaio, Toshiba, Fujitsu http://winfuture.mobi/news/91887

Re: Mirai - mit positivem Blick in die Zukunft - für wen?

Abgeschickt von Anonymous User am 25.Mai 2016 19:54
Anonymous User hat geschrieben:
Hallo, nach dem man in Paderborn mittlerweile Fakten geschaffen hat, geht es in Augsburg auch rund. Alle möglichen Gerüchte von Aufspaltung, Ausgliederung von Teilbereichen bis zur Standortschließung machen die Runde. Es wurden Freiwillige gesucht und Zahlen zum Abbau vorgegeben. Eine Liste der (un)willigen Auserwählten steht wohl jetzt fest. Weiß jemand was konkretes? Die Firma hält sich nach dem geplatzten FuToVa-Deal sehr bedeckt, aber die Belegschaft ist ebenso verunsichert. Was wollen die neuen Herren von der Insel mit unserem AGB-Standort kurz-und mittelfristig anstellen? Will man eigenen Grundbesitz gewaltsam zerhacken, auflösen, verscherbeln etc., nur weil es in die moderne Zeit passt? Das erinnert mich an die Bankenwerbung im Fernsehen, wie bildlich mit dem Geld der Anleger gezockt wird. Hier wird ebenfalls mit der Zukunft und der Existenz der Mitarbeiter gezockt. Auf der BV hat man auch nichts erfahren, es wurde nur wegen der Geschäftszahlen gejammert. Hoffentlich erfahren wir bald mal Fakten und das Stühlerücken hört endlich auf. Beste Grüße! Der Augsburger



Werden die Gerüchte in Augsburg inzwischen konkreter oder gibt es schon Fakten?

Re: Mirai - mit positivem Blick in die Zukunft - für wen?

Abgeschickt von Anonymous User am 1.Juni 2016 11:32

Re: Mirai - mit positivem Blick in die Zukunft - für wen?

Abgeschickt von Anonymous User am 5.Juli 2016 23:20
Es gehen die Gerüchte um das Wincor an einer Übernahme der Wiedervermarktung von Fujitsu Interesse hat. Gibt es dazu schon mehr Infos ?

Re: Mirai - mit positivem Blick in die Zukunft - für wen?

Abgeschickt von Anonymous User am 23.August 2016 18:03
Nachdem Paderborn ja inzwischen so wundervoll und reibungslos abgewickelt wurde (für das Management gab es sogar eine Auszeichnung) kommen schon die nächsten Gerüchte. Der Flurfunk spricht von weiteren 500 Stellen, die demnächst abgebaut werden sollen. Zudem sollen die versetzten Kollegen, denen man Homeffice zugesichert hatte, nun doch jeden Tag am neuen Standort erscheinen. Kann das jemand bestätigen? Ich kenne das bisher nur als Gerücht - aber es wäre ja wirklich unfassbar, wen da was wahres dran wäre.

Re: Mirai - mit positivem Blick in die Zukunft - für wen?

Abgeschickt von Anonymous User am 26.August 2016 16:19
Anonymous User hat geschrieben:
Nachdem Paderborn ja inzwischen so wundervoll und reibungslos abgewickelt wurde (für das Management gab es sogar eine Auszeichnung) kommen schon die nächsten Gerüchte. Der Flurfunk spricht von weiteren 500 Stellen, die demnächst abgebaut werden sollen. Zudem sollen die versetzten Kollegen, denen man Homeffice zugesichert hatte, nun doch jeden Tag am neuen Standort erscheinen. Kann das jemand bestätigen? Ich kenne das bisher nur als Gerücht - aber es wäre ja wirklich unfassbar, wen da was wahres dran wäre.



Das ist kein Gerücht! Home Office wird es auf Dauer nicht geben, entweder Standort oder gehen. Der Arbeitsvertrag ist ausschlaggebend, niemand hat es was schriftliches. Es werden auch noch mehr als 500 Stellen abgebaut.

Re: Mirai - mit positivem Blick in die Zukunft - für wen?

Abgeschickt von Anonymous User am 27.August 2016 08:36
Anonymous User hat geschrieben:
Nachdem Paderborn ja inzwischen so wundervoll und reibungslos abgewickelt wurde (für das Management gab es sogar eine Auszeichnung) kommen schon die nächsten Gerüchte. Der Flurfunk spricht von weiteren 500 Stellen, die demnächst abgebaut werden sollen.



Unser Betriebsrat hat bereits vor einem halben Jahr berichtet, dass es im Herbst im Produktbereich zu erneuten Umorganisationen kommen soll. Es geht also wieder los bei Fujitsu, das vollkommen durchgeknallte und selbstherrliche Management lässt die Firma nicht zur Ruhe kommen.

Re: Mirai - mit positivem Blick in die Zukunft - für wen?

Abgeschickt von Anonymous User am 28.August 2016 16:02
Weiß jemand, wo die 500+ Stellen abgebaut werden sollen? Hängt das mit der Abtrennung der Fertigung zusammen?

Re: Mirai - mit positivem Blick in die Zukunft - für wen?

Abgeschickt von Anonymous User am 13.Oktober 2016 15:31
Ab sofort ist das Inventar des Forschungs- und Entwicklungszentrums der Fujitsu Technology Solutions GmbH in Paderborn im Internet zu ersteigern:
http://www.pressebox.de/inaktiv/troostwijk-auktionen-gmbh-co-kg/Von-der-Bueropflanze-bis-zum-Digital-Mikroskop-Ueber-1100-Verkaufseinheiten-unter-dem-Hammer/boxid/819594

Re: Mirai - mit positivem Blick in die Zukunft - für wen?

Abgeschickt von Anonymous User am 13.Oktober 2016 16:53
An weiteren Standorten in Deutschland sollen Mitarbeiter entlassen werden. Großbritannien 1800 Stellen werden gestrichen. Fujitsu will sein schwächelndes PC-Geschäft loswerden an Lenovo. Paderborn der Standort soll wieder aufgebaut werden, wenn die ganze Schließung Gespräch von gestern ist. Die teuren alten Mitarbeiter mit Dienstjahren von 20 - 40 Jahren lange entsorgt sind. Es wird alle 3 Jahre zu Entlassungen kommen, um billige Arbeitskräfte einstellen zu können.

Re: Mirai - mit positivem Blick in die Zukunft - für wen?

Abgeschickt von Anonymous User am 13.Oktober 2016 18:01
Mirai ist ja nun offiziell abgeschlossen und es soll in Deutschland vorerst keine neune Entlassungen geben. Kaum hat man das gesagt, hat das Management bis 2019 für die Region DACH schon wieder den Abbau von 490 Stellen angekündigt. Wahrscheinlich will man schon jetzt die verbliebenen Mitarbeiter verunsichern, damit ein paar von denen eigenständig die Firma verlassen. Die restlichen x Hundert werden dann wieder in bewährter Manier (Vorruhestand, Aufhebungsvertrag, Beschäftigungsgesellschaft) entsorgt. Man hat mit den immer weniger werdenden Ressourcen keine Chance erfolgreich bestehende Geschäftsfelder zu vertiefen bzw. neue zu erschliessen. D. h. es ist wohl die Strategie die Arbeitsbedingungen so unrentabel, nicht erfüllbar und umständlich wie möglich zu "transformieren". Dann wertet man die Produktivität, Rentabilität und die Bilanz aus, was natürlich negativ ausfallen muss. Und damit hat die Argumente weitere Standorte betriebsbedingt zu schliessen. Vielen Dank!
Sofort antworten
URLs werden automatisch verlinkt. Grundlegendes HTML ist erlaubt.
(Erforderlich)
Provide the text in the image. Just to avoid spambots
Auf Basis von Ploneboard