Sie sind hier: Startseite Projekte NSN / Siemens Offene Foren NSN/Nokia Siemens Networks Offenbar NCI doch IG Metall 2.0

Offenbar NCI doch IG Metall 2.0

erstellt von Anonymous User zuletzt verändert: 31.07.2013 22:11
Zurück zu NSN/Nokia Siemens Networks

Offenbar NCI doch IG Metall 2.0

Abgeschickt von Anonymous User am 27.Juli 2013 15:59
Kaum kommt eine berechtigte Kritik. Eine Person zeigt Größe und steht dazu. Dannn wird aber der Kritiker mit dummen Bemerkungen und Unterstellungen Awiangegriffen. Kritische Beiträge laufen durch den Filter und werden gelöscht. Das kennen wir alles von der IG Metall.

Re: Offenbar NCI doch IG Metall 2.0

Abgeschickt von Anonymous User am 27.Juli 2013 16:22
Nun rede mal tachless, was meinst Du, wer außer DC, das offizielle Sprachorgan von NSN-HR- ist hier gelöscht worden. Glaub nicht, das einer dich versteht.

Re: Offenbar NCI doch IG Metall 2.0

Abgeschickt von Anonymous User am 27.Juli 2013 16:24
Wenn ich mich da mal einmischen darf. Mir ist auch aufgefallen das einige nicht DC Beiträge gelöscht worden sind und zwar im Thread "NCI auf IGM Spur ?". Doch, doch ...

Re: Offenbar NCI doch IG Metall 2.0

Abgeschickt von Anonymous User am 27.Juli 2013 16:38
Soll der Administrator sich äußern, so wie ich es sehe, wird das NCI-Netzwerk derzeit überwiegend von NSI.20 betreut und da mag ich denen hier auch mal für ihre gute Arbeit in ihrer Freizeit danken. Nur die beiden letzten Tage geht es hier mehr oder weniger ducheinander, es ist manchmal dem schwer zu folgen - evtl. ist es mir deshalb nicht aufgefallen.

Re: Offenbar NCI doch IG Metall 2.0

Abgeschickt von Anonymous User am 27.Juli 2013 16:51
Vom Moderator dieses Forums http://www.netzwerkit.de/projekte/siemens/foren/NSN

Für diese Forum gelten die gleichen Richtlinien wie für das Netzwerk IT:
http://www.netzwerkit.de/ueber_uns/faq">http://www.netzwerkit.de/ueber_uns/faq

Insbesondere Punkt 10. und 29.
„10. Wer ist verantwortlich für die Inhalte bei Netzwerk IT?
Natürlich hat die Offenheit und Eigenverantwortung dort ihre Grenzen, wo Leute sich durch Beiträge selbst oder das Gesamtprojekt gefährden, indem z.B. Personen konkret beleidigt, Drohungen ausgesprochen werden oder gar zu Straftaten aufgefordert wird. Eine klare Grenze ziehen wir dort, wo das gemeinsame Grundverständnis durch nationalistische, rassistische oder frauenfeindliche Äußerungen oder Handlungen verlassen wird. In diesen Fällen muss und wird die Redaktion einschreiten und wird solche Beiträge entfernen.“

"29. Wo und wie sollten Beiträge geschrieben werden?
Beiträge sollten zum Thema passen. Wenn es zum Thema paßt, sind sie willkommen. Das Gleiche gilt umgekehrt. Beiträge, die nicht dazu passen, werden in der Regel vom Projektverantwortlichen gelöscht oder, wenn der Beitragende sich im Forum oder Artikel verirrt hat, verlegt."
Natürlich kann jeder Autor ein eigenes Thema/thread aufmachen, sofern er die Richtlinien für das Netzwerk IT beachtet.

Beiträge werden im Ganzen entfernt, auch wenn sie nur in Teilen den obigen Regeln widersprechen.

Re: Offenbar NCI doch IG Metall 2.0

Abgeschickt von Administrator am 27.Juli 2013 16:55
Anonymous User hat geschrieben:
Soll der Administrator sich äußern, so wie ich es sehe, wird das NCI-Netzwerk derzeit überwiegend von NSI.20 betreut und da mag ich denen hier auch mal für ihre gute Arbeit in ihrer Freizeit danken. Nur die beiden letzten Tage geht es hier mehr oder weniger ducheinander, es ist manchmal dem schwer zu folgen - evtl. ist es mir deshalb nicht aufgefallen.


Hi,

Ich lösche, wenn ich dazu komme, Beiträge von DC und die Beiträge, die auf ihn schimpfen. Leider wird er nicht konsequent ignoriert. Inhaltlich habe ich wirklich nicht die Zeit und sicherlich nicht die Muße, die vielen anderen Diskussionsbeiträge zu verfolgen oder gar zu löschen.

Der Admin (der auch ein Leben außerhalb von Netzwerk IT hat)

Re: Offenbar NCI doch IG Metall 2.0

Abgeschickt von Anonymous User am 27.Juli 2013 17:24
Anonymous User hat geschrieben:
Nun rede mal tachless, was meinst Du, wer außer DC, das offizielle Sprachorgan von NSN-HR- ist hier gelöscht worden. Glaub nicht, das einer dich versteht.


"Anonymous User hat geschrieben: ...... Sehr gut, da haben wir wieder die alte NCI ! ML sollte sich ein Beispiel nehmen ! -------------------------------------------- Ach, wie großzügig von Dir ;) ERSTENS. NCI kann als Netzwerk keine Artikel schreiben. Das muss schon jeder selber machen! ZWEITENS. Selber keine Artikel schreiben sich aber über die Arbeit von anderen beschweren. Das finde ich ist eine bescheidene Leistung. DRITTENS. Nicht meckern. Selber (besser) machen!"
Das ich keine Beiträge verfasste ist eine Unterstellung, es gibt nicht nur das NCI Forum. Die Frage ist aber was hat ein geschriebener Beitrag mit einer Kritik zu tun ? Das NSN von Beratern spricht und von Vermittlungsquoten, finde ich unverschämt und das entspricht auch nicht der Wahrheit. Das bei NCI die Begriffe übernommen wurde, da sehe ich keine böse Absicht. Eine Person die "Eier in der Hosehat", zeigte Größe und stand dazu. Ohne Kritik ändert sich nichts. Das NSN in dieser kastastrophalen Lage steht, das ist zum großen Teil der Kritikresistenz ( mangelnde soziale Kompetenz ) zu verdanken. Ein Kritiker ist kein Nestbeschmutzer ( "wie zerfleischen uns selbst" schriebt jemand ), sondern hilft Miststände zu ändern. richtige Freunde sagen sich die Meinung, falsche Freunde reden nach dem Munde und sind dann wenn man sie braucht schnell verschwunden.

Re: Offenbar NCI doch IG Metall 2.0

Abgeschickt von Anonymous User am 27.Juli 2013 17:47
Vom Moderator dieses Forums.

PS. Gelöscht wurden Beiträge mit Beleidigungen, wie z.B. "Speichellecker".

Re: Offenbar NCI doch IG Metall 2.0

Abgeschickt von Anonymous User am 27.Juli 2013 18:25
Anonymous User hat geschrieben:
Vom Moderator dieses Forums.

PS. Gelöscht wurden Beiträge mit Beleidigungen, wie z.B. "Speichellecker".


Unterstellungen sind aber regelkonform und bleiben daher stehen ?

Re: Offenbar NCI doch IG Metall 2.0

Abgeschickt von INTR am 27.Juli 2013 18:50
Also auf die Gefahr hin schon wieder beleidigt zu werden, werde ich meine oben zitierten 3 Punkte ausführlich erläutern.

Zum ERSTENS. NCI ist ein Netzwerk, wo jeder für sein Tun und Lassen selber verantwortlich ist. Und eben keine hierarchische Organisation wie IGM. Der monierte Artikel von (bt) ist nicht von NCI, sondern eben von (bt). Was soll also diese Verallgemeinerung und Unterstellung „NCI auf IGM Spur ?“ oder jetzt wieder „Offenbar NCI doch IG Metall 2.0“ ? Was haben die anderen NCI-Mitglieder (darunter ich) mit diesen Artikel zu tun? NB. Ich persönlich hätte es besser gefunden, wenn die Kritik direkt über den Kontakt auf http://www.nci-br.de/ an (bt) gegangen wäre. Es ist eine Stillfrage.

Zum ZWEITENS. Gemeint waren Artikel auf http://www.nci-br.de/ . Die Redaktion freut sich immer auf neue Autoren und hat schon öfters dazu aufgerufen.

Zum DRITTENS. Ist für mich nur eine logische Folge aus ERSTENS und ZWEITENS.

Re: Offenbar NCI doch IG Metall 2.0

Abgeschickt von Anonymous User am 27.Juli 2013 21:20
Dann zeige ich noch mal konkrte was dort stand ! "ERSTENS. NCI kann als Netzwerk keine Artikel schreiben. Das muss schon jeder selber machen! ZWEITENS. Selber keine Artikel schreiben sich aber über die Arbeit von anderen beschweren. Das finde ich ist eine bescheidene Leistung. DRITTENS. Nicht meckern. Selber (besser) machen!" ___________________________________________________ 1. Ist Unfug und hat nichts mit der Kritik zu tun ! 2. Ist eine Unterstellung, nicht mehr und nicht weniger. Was erwartest Du, das in der Öffentlichkeit und sogar im NCI Forum ! verbreitet wird, das die ehemaligen NSN Mitarbeiter vermittelt werden und qualifizierte Berater zur Seite gestellt wurden ? Ich will auf jeden Fall diesen Punkt richtig stellen und zwar den Tatsachen entsprechend. Alles anderen wäre ein "Bärendienst" für die 56 Leute die den Brief an Herrn Zeil schrieben. Der Artikel in der Süddeutschen Zeitung war dank IGM und schwacher Redaktion leider nicht sehr hilfreich. 3. Du hast ein Problem mit der Kritikfähigkeit, ein wenig soziale Kompetenz wäre sinnvoll. ___________________________________________________ Wenn Du aber weiter ein Problem mit Kritik hast, dann muß ich das so zur Kenntnis nehmen, ich habe mein Job. Nur Schade das ich meine ehemaligen Kollegen nicht unterstützen kann, die übelst von NSN, IGM und vor allem Siemens reingelegt wurden. Ich kann keine auch nur ansatzweise Aktion erkennen, die ehemaligen NSN Mitarbeiter zu beraten, zu vermitteln und anderweitig zu helfen ( eventuell Ausnahmen, habe ich aber noch nicht kennen gelernt ). Diese Punkte richtig zu stellen, das Schulden wir den ehemaligen Kollegen. es hat sich schon so weit breit gemacht, das selbst in Threads von "vermitteln" und "Berater" gesprochen wird. Am Ende der beE gehen dann noch etliche aus der Not heraus ( war vorher auch so ) in Consulting und Zeitarbeitsfrmen. Die wurden dann natürlich auch qualifiziert beraten und erfolgreich vermittelt, zumindest für die Öffentlichkeit. Leute wie Du sind gefragt bei NSN und IGM, die werden sich die Hände reiben ! Dein Beitrag erinnert mich auf jeden Fall an die Vorgesetzten bei Siemens und NSN, die über jede kritik erhaben waren. Bei denen sehe ich einen Hauptgrund das der Siemens Mobile Bereich den Bach runter ging. Das gleiche erlebte ich bereits bei einer andern Firma. Gleiche Arroganz, gegenjede Kritik erhaben. Eine Sparte lief aber noch ganz gut, so das sie gearde noch die kurve bekamen, bevor das ganze Unternehmen den bach herunter ging.

Re: Offenbar NCI doch IG Metall 2.0

Abgeschickt von Anonymous User am 27.Juli 2013 22:01
Über was streitet ihr hier? - Berater: offizieller Begriff in der BEE - Diskussion über Qualität hier im Forum endlos. Vemittelt ist ebenfalls ein von der TG gebauchter Begriff für alle Ausscheidenden ohne direkt in ALG1 zu wechseln: Wenn ich das Mail und den SZ Artikel vergleiche, gelten alle, die die Selbständigen Kurse besuchen als vermittelt (198), die mit 57+ ausscheiden und bis 58 (2 Jahre ALG1) untertauchen, gelten als vermittelt. Wir sollten uns nicht über Begriffe streiten, sondern die Verfahrensweise und Lügen von NSN und der BeE offen legen. Das die Begriffe nicht das Ausdrücken was dahinter steckt wissen wir und schreiben seit 14 Monaten hier darüber.

Re: Offenbar NCI doch IG Metall 2.0

Abgeschickt von Anonymous User am 27.Juli 2013 22:45
Anonymous User hat geschrieben:
Über was streitet ihr hier? - Berater: offizieller Begriff in der BEE - Diskussion über Qualität hier im Forum endlos. Vemittelt ist ebenfalls ein von der TG gebauchter Begriff für alle Ausscheidenden ohne direkt in ALG1 zu wechseln: Wenn ich das Mail und den SZ Artikel vergleiche, gelten alle, die die Selbständigen Kurse besuchen als vermittelt (198), die mit 57+ ausscheiden und bis 58 (2 Jahre ALG1) untertauchen, gelten als vermittelt. Wir sollten uns nicht über Begriffe streiten, sondern die Verfahrensweise und Lügen von NSN und der BeE offen legen. Das die Begriffe nicht das Ausdrücken was dahinter steckt wissen wir und schreiben seit 14 Monaten hier darüber.


Wenn jemand auf die NCI-BR Homepage stößt. Dann ließt er von Beratern und davon viele vermittelt wurden. Mit dem Artiel in der SZ zusammen, wo von der Firmenleitung und von der IGMetall behauptet wird die Leute sind unflexibel, stellen überzogene Gehaltsforderungen und würden am liebsten alle von BMW, EADS und Mercedes sofort eingestellt. Das ist das Bild das die Öffentlichkeit dann bekommt, willst du das im ernst, ich kann mir das nicht vorstellen. Die Begriffe sind sind Lug und Trug, dann sollten wir sie auch nicht benutzen. Je mehr die Öffentlichkeit ein falsches Bild von der Situation hat, desto schwerer wird es die restlichen ehemaligen Mitarbeiter auf die Katastrophe und auf die Machenschaften aufmerksam zu machen.

Re: Offenbar NCI doch IG Metall 2.0

Abgeschickt von Anonymous User am 27.Juli 2013 22:53
Ich schlage vor von "sogenannten Beratern" zu verwenden. Im Thread vorher wurde "Berwerbererfolgsquote" vorgeschlagen. Gut passt auch noch vorläufige Bewerbererfolgsquote. Solche oder ähnliche Begriffe sind halte ich für sinnvoll und nicht irgenwelche Fantasiebegriffe wie Berater und Vermittlungsquoten. Bei professionellen Karriereberatern wird erst nach 1 Jahr erfolgreicher arbeit in einem Unternehmen, Von erfolg gesprochen ! Ich kann jedem nur mal raten sich mit einem professionellenberatungsunternhemen zu unterhalten. Derjenige wird davon kaum etwas in der Siemens TG wieder finden. Aus meiner Sicht ist das alles nur Alibi und nicht ernst gemeint.

Re: Offenbar NCI doch IG Metall 2.0

Abgeschickt von Anonymous User am 27.Juli 2013 23:26
Anonymous User hat geschrieben:
Ich schlage vor von "sogenannten Beratern" zu verwenden. Im Thread vorher wurde "Berwerbererfolgsquote" vorgeschlagen. Gut passt auch noch vorläufige Bewerbererfolgsquote. Solche oder ähnliche Begriffe sind halte ich für sinnvoll und nicht irgenwelche Fantasiebegriffe wie Berater und Vermittlungsquoten. Bei professionellen Karriereberatern wird erst nach 1 Jahr erfolgreicher arbeit in einem Unternehmen, Von erfolg gesprochen ! Ich kann jedem nur mal raten sich mit einem professionellenberatungsunternhemen zu unterhalten. Derjenige wird davon kaum etwas in der Siemens TG wieder finden. Aus meiner Sicht ist das alles nur Alibi und nicht ernst gemeint.

____________________________________ Problem : 70% der 50 Plus haben nach 14 Monaten noch keinen Job, weder vermittelt noch auf der Azubimesse selbst gefunden. Kern des Problems der rd- 50% in die BEE gepressten langjährigen Mitarbeiter. Und M.L. wid spätestens nächste Woche sich erklären müssen - so gehts auch bei der IGM nicht.

Re: Offenbar NCI doch IG Metall 2.0

Abgeschickt von Anonymous User am 27.Juli 2013 23:39
Anonymous User hat geschrieben:
Anonymous User hat geschrieben:
Über was streitet ihr hier? - Berater: offizieller Begriff in der BEE - Diskussion über Qualität hier im Forum endlos. Vemittelt ist ebenfalls ein von der TG gebauchter Begriff für alle Ausscheidenden ohne direkt in ALG1 zu wechseln: Wenn ich das Mail und den SZ Artikel vergleiche, gelten alle, die die Selbständigen Kurse besuchen als vermittelt (198), die mit 57+ ausscheiden und bis 58 (2 Jahre ALG1) untertauchen, gelten als vermittelt. Wir sollten uns nicht über Begriffe streiten, sondern die Verfahrensweise und Lügen von NSN und der BeE offen legen. Das die Begriffe nicht das Ausdrücken was dahinter steckt wissen wir und schreiben seit 14 Monaten hier darüber.


Wenn jemand auf die NCI-BR Homepage stößt. Dann ließt er von Beratern und davon viele vermittelt wurden. Mit dem Artiel in der SZ zusammen, wo von der Firmenleitung und von der IGMetall behauptet wird die Leute sind unflexibel, stellen überzogene Gehaltsforderungen und würden am liebsten alle von BMW, EADS und Mercedes sofort eingestellt. Das ist das Bild das die Öffentlichkeit dann bekommt, willst du das im ernst, ich kann mir das nicht vorstellen. Die Begriffe sind sind Lug und Trug, dann sollten wir sie auch nicht benutzen. Je mehr die Öffentlichkeit ein falsches Bild von der Situation hat, desto schwerer wird es die restlichen ehemaligen Mitarbeiter auf die Katastrophe und auf die Machenschaften aufmerksam zu machen.
-------------------------------
b.t. hat nichts mit dem Atikel in der SZ zu tun. Im Artikel auf der Homepage ist weder Berater noch vermittelt zu finden, sorry was soll das.

Re: Offenbar NCI doch IG Metall 2.0

Abgeschickt von Anonymous User am 28.Juli 2013 11:10
Und was sollen diese Unterstellungen „NCI auf IGM Spur ?“ und „Offenbar NCI doch IG Metall 2.0“ ?

Re: Offenbar NCI doch IG Metall 2.0

Abgeschickt von Anonymous User am 28.Juli 2013 13:10
Da schreibt ein BEE'ler einen Artikel und muß sich dafür auch noch von jemanden der gar nicht betroffen ist beschimpfen lassen. Hallo, geht's noch?

Re: Offenbar NCI doch IG Metall 2.0

Abgeschickt von Anonymous User am 28.Juli 2013 14:45
Anonymous User hat geschrieben:
Anonymous User hat geschrieben:
Anonymous User hat geschrieben:
Über was streitet ihr hier? - Berater: offizieller Begriff in der BEE - Diskussion über Qualität hier im Forum endlos. Vemittelt ist ebenfalls ein von der TG gebauchter Begriff für alle Ausscheidenden ohne direkt in ALG1 zu wechseln: Wenn ich das Mail und den SZ Artikel vergleiche, gelten alle, die die Selbständigen Kurse besuchen als vermittelt (198), die mit 57+ ausscheiden und bis 58 (2 Jahre ALG1) untertauchen, gelten als vermittelt. Wir sollten uns nicht über Begriffe streiten, sondern die Verfahrensweise und Lügen von NSN und der BeE offen legen. Das die Begriffe nicht das Ausdrücken was dahinter steckt wissen wir und schreiben seit 14 Monaten hier darüber.


Wenn jemand auf die NCI-BR Homepage stößt. Dann ließt er von Beratern und davon viele vermittelt wurden. Mit dem Artiel in der SZ zusammen, wo von der Firmenleitung und von der IGMetall behauptet wird die Leute sind unflexibel, stellen überzogene Gehaltsforderungen und würden am liebsten alle von BMW, EADS und Mercedes sofort eingestellt. Das ist das Bild das die Öffentlichkeit dann bekommt, willst du das im ernst, ich kann mir das nicht vorstellen. Die Begriffe sind sind Lug und Trug, dann sollten wir sie auch nicht benutzen. Je mehr die Öffentlichkeit ein falsches Bild von der Situation hat, desto schwerer wird es die restlichen ehemaligen Mitarbeiter auf die Katastrophe und auf die Machenschaften aufmerksam zu machen.
-------------------------------
b.t. hat nichts mit dem Atikel in der SZ zu tun. Im Artikel auf der Homepage ist weder Berater noch vermittelt zu finden, sorry was soll das.

_________________________________________________________________________________________________________________________"Maue NSN-Vermittlungsquoten im Visier" steht sogar in eine Überschrift. Also immer schön bei der Wahrheit bleiben !

Re: Offenbar NCI doch IG Metall 2.0

Abgeschickt von Anonymous User am 28.Juli 2013 14:51
Anonymous User hat geschrieben:
Da schreibt ein BEE'ler einen Artikel und muß sich dafür auch noch von jemanden der gar nicht betroffen ist beschimpfen lassen. Hallo, geht's noch?

_________________________________________________________________________________________________________________________ Da schreibt ein beE'ler etwas von Vermittlungsquoten, was eine Lüge ist, muß es heißen. Dafür muß es sich nicht beschimpfen, aber sich kritisieren lassen. Kritik scheint hier im Forum ein Problem zu sein. Genau das gleiche Problem gibt es bei der IG Metall.

Re: Offenbar NCI doch IG Metall 2.0

Abgeschickt von Anonymous User am 28.Juli 2013 15:03
Anonymous User hat geschrieben:
Anonymous User hat geschrieben:
Da schreibt ein BEE'ler einen Artikel und muß sich dafür auch noch von jemanden der gar nicht betroffen ist beschimpfen lassen. Hallo, geht's noch?

_________________________________________________________________________________________________________________________ Da schreibt ein beE'ler etwas von Vermittlungsquoten, was eine Lüge ist, muß es heißen. Dafür muß es sich nicht beschimpfen, aber sich kritisieren lassen. Kritik scheint hier im Forum ein Problem zu sein. Genau das gleiche Problem gibt es bei der IG Metall.

Unterstellungen („NCI auf IGM Spur ?“ und „Offenbar NCI doch IG Metall 2.0“) sollen Kritik sein? Was ist das für ein Neusprech? Du solltest auch mal die Größe zeigen und zugeben, dass Du Dich vergaloppiert hast.

Re: Offenbar NCI doch IG Metall 2.0

Abgeschickt von Anonymous User am 28.Juli 2013 15:04
Anonymous User hat geschrieben:
Anonymous User hat geschrieben:
Anonymous User hat geschrieben:
Anonymous User hat geschrieben:
Über was streitet ihr hier? - Berater: offizieller Begriff in der BEE - Diskussion über Qualität hier im Forum endlos. Vemittelt ist ebenfalls ein von der TG gebauchter Begriff für alle Ausscheidenden ohne direkt in ALG1 zu wechseln: Wenn ich das Mail und den SZ Artikel vergleiche, gelten alle, die die Selbständigen Kurse besuchen als vermittelt (198), die mit 57+ ausscheiden und bis 58 (2 Jahre ALG1) untertauchen, gelten als vermittelt. Wir sollten uns nicht über Begriffe streiten, sondern die Verfahrensweise und Lügen von NSN und der BeE offen legen. Das die Begriffe nicht das Ausdrücken was dahinter steckt wissen wir und schreiben seit 14 Monaten hier darüber.


Wenn jemand auf die NCI-BR Homepage stößt. Dann ließt er von Beratern und davon viele vermittelt wurden. Mit dem Artiel in der SZ zusammen, wo von der Firmenleitung und von der IGMetall behauptet wird die Leute sind unflexibel, stellen überzogene Gehaltsforderungen und würden am liebsten alle von BMW, EADS und Mercedes sofort eingestellt. Das ist das Bild das die Öffentlichkeit dann bekommt, willst du das im ernst, ich kann mir das nicht vorstellen. Die Begriffe sind sind Lug und Trug, dann sollten wir sie auch nicht benutzen. Je mehr die Öffentlichkeit ein falsches Bild von der Situation hat, desto schwerer wird es die restlichen ehemaligen Mitarbeiter auf die Katastrophe und auf die Machenschaften aufmerksam zu machen.
-------------------------------
b.t. hat nichts mit dem Atikel in der SZ zu tun. Im Artikel auf der Homepage ist weder Berater noch vermittelt zu finden, sorry was soll das.

_________________________________________________________________________________________________________________________"Maue NSN-Vermittlungsquoten im Visier" steht sogar in eine Überschrift. Also immer schön bei der Wahrheit bleiben !

_______________________________________________________________ wo ist dein Problem : treffend bezeichnet, ist es die "NSN-Vermittlungsquote im Visier" und was denn sonst, treffender kann man es nicht sagen - so wie sie NSN bekannt gibt - der Inhalt ist doch klar - es gibt kaum Übergänge in den Arbeitsmarkt für 50+ - ein Manko der BEE - schreib doch im NCI forum einen Artikel, in dem du dich mit dem Begriff vermittelt in der BeE auseinander setzt.

Re: Offenbar NCI doch IG Metall 2.0

Abgeschickt von Anonymous User am 28.Juli 2013 15:21
Da kritisiert jemand das von NSN erlogene Begriffe wie Berater und Vermittlungsquoten übernommen werden ( vermutlich unbewusst übernommen wurden ) und wird dafür angegriffen. Offenbar hat nur der Schreiber des Artikels selbst auf gut deutsch gesagt den Arsch in der Hose dazu zu stehen. Traurig, traurig !

Re: Offenbar NCI doch IG Metall 2.0

Abgeschickt von Anonymous User am 28.Juli 2013 15:51
Anonymous User hat geschrieben:
Da kritisiert jemand das von NSN erlogene Begriffe wie Berater und Vermittlungsquoten übernommen werden ( vermutlich unbewusst übernommen wurden ) und wird dafür angegriffen. Offenbar hat nur der Schreiber des Artikels selbst auf gut deutsch gesagt den Arsch in der Hose dazu zu stehen. Traurig, traurig !

Und wo ist Dein Ar... wegen Unterstellungen „NCI auf IGM Spur ?“ und „Offenbar NCI doch IG Metall 2.0“?

Re: Offenbar NCI doch IG Metall 2.0

Abgeschickt von Anonymous User am 28.Juli 2013 17:06
Wenn ich mir die Beiträge so durch lese, hat der Thread Eröffner den Nagel auf den Kopf getroffen, besser hätte man es kaum formullieren können.

Re: Offenbar NCI doch IG Metall 2.0

Abgeschickt von Anonymous User am 28.Juli 2013 17:18
Getroffen hat er. Die Frage ist nur wen, wie viele und ob zurecht!

Re: Offenbar NCI doch IG Metall 2.0

Abgeschickt von Anonymous User am 28.Juli 2013 18:33
Volle Zustimmng, die fehlende Kritikfähigkeit, die sich in den Beiträge zeigt, gibt dem Autor recht. Schade eigentlich.

Re: Offenbar NCI doch IG Metall 2.0

Abgeschickt von Anonymous User am 28.Juli 2013 18:50
Anonymous User hat geschrieben:
Volle Zustimmng, die fehlende Kritikfähigkeit, die sich in den Beiträge zeigt, gibt dem Autor recht. Schade eigentlich.

Platte Behauptung ohne konkrete Details :( Aber Fakt ist die ungerechtfertigte Beschuldigung ALLER NCI-Mitglieder wie die IGM zu handeln. Sich dagengen zu wehren haben die Beschuldigten wohl das Recht.
NB. Ausgangspunkt dieses threds war die (gerechtfertigte) Löschung der beleidigenden Beiträge des Autors. Für diese Beleidigungen hat er sich noch nicht entschuldigt.

Re: Offenbar NCI doch IG Metall 2.0

Abgeschickt von Anonymous User am 28.Juli 2013 20:14
Leute die nicht in der BeE sind, sondern die Situation nur über dritte vom hören sagen kennen, sollten nicht versuchen den Betroffenen (wie z. B. bt) vorzuschreiben, was und wie sie sich über die Transfergesellschaft zu äußern haben.

Re: Offenbar NCI doch IG Metall 2.0

Abgeschickt von Anonymous User am 28.Juli 2013 23:25
Nachdem DC als NSN-HR Synonyme entlarvt ist. Wer steckt hinter diesem Thread. NCI als auch NSI.20 sind mit Erfolg im Münchner Betiebsrat, also fern vom Tod. NCI ist ein Mitarbeiternetzwerk und wie man sieht sehr lebendig. Leute laßt euch hier nicht irre machen - einige scheinen ein Interesse zu haben, das Forum mit gezielt destruktiven Beiträgen kaputt zu machen.
Sofort antworten
URLs werden automatisch verlinkt. Grundlegendes HTML ist erlaubt.
(Erforderlich)
Provide the text in the image. Just to avoid spambots
Auf Basis von Ploneboard