Sie sind hier: Startseite Projekte NSN / Siemens Offene Foren NSN/Nokia Siemens Networks Streichung der Jubiläumsgelder - ist der Fall bei NSN schon abgeschlossen?

Streichung der Jubiläumsgelder - ist der Fall bei NSN schon abgeschlossen?

erstellt von Anonymous User zuletzt verändert: 31.08.2020 21:52
Zurück zu NSN/Nokia Siemens Networks

Streichung der Jubiläumsgelder - ist der Fall bei NSN schon abgeschlossen?

Abgeschickt von Anonymous User am 1.März 2013 16:19
"Ein Mitarbeiter hat Anspruch auf Zahlung eines Jubiläumsgelds bei Erreichen des 25. Dienstjubiläums, wenn eine betriebliche Übung bestanden hat." So lauten die Gerichtsurteile von ähnlichen Fällen, in denen die Jubiläumsgelder vom Arbeitgeber gestrichen wurden. Und bei NSN (indesondere von Übergängen von Siemens) kann man sagen, dass eine betriebliche Übung bestanden hat (>20 Jahre sollten ausreichen). Wollte der BR die Rechtmäßigkeit der einseitigen Kündigung der Betreibsvereinbarung nicht von einem Anwalt prüfen lassen? Kennt jemand den Stand? Viele Grüße!

Re: Streichung der Jubiläumsgelder - ist der Fall bei NSN schon abgeschlossen?

Abgeschickt von Anonymous User am 1.März 2013 16:39
Anonymous User hat geschrieben:
"Ein Mitarbeiter hat Anspruch auf Zahlung eines Jubiläumsgelds bei Erreichen des 25. Dienstjubiläums, wenn eine betriebliche Übung bestanden hat." So lauten die Gerichtsurteile von ähnlichen Fällen, in denen die Jubiläumsgelder vom Arbeitgeber gestrichen wurden. Und bei NSN (indesondere von Übergängen von Siemens) kann man sagen, dass eine betriebliche Übung bestanden hat (>20 Jahre sollten ausreichen). Wollte der BR die Rechtmäßigkeit der einseitigen Kündigung der Betreibsvereinbarung nicht von einem Anwalt prüfen lassen? Kennt jemand den Stand? Viele Grüße!

Jubiläumsgeld ist definitiv gestrichen. Zitat vom BR München: "Eine rechtliche Handhabe gab es für die (Gesamt-)Betriebsratsseite nicht. Der GBR hat dies durch einen Fachanwalt prüfen lassen. Die Geschäftsleitung war sich der Rechtslage bewusst und hat auch hier entsprechend rigoros gehandelt." Die Begründung diese Fachanwaltes wurde allerdings nicht veröffentlicht. Im Widerspruch zur meinung dieses Fachanwaltes finden sich jedanfalls im Internet Beispiele, in denen ein Rechtsnspruch auf Jubiläumsgeld (sofern eine betriebliche Übung bestand) gerichtlich festgestellt wurde.

Re: Streichung der Jubiläumsgelder - ist der Fall bei NSN schon abgeschlossen?

Abgeschickt von Anonymous User am 1.März 2013 17:02
Nach ständiger Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts ist der Arbeitgeber, der in seinem Betrieb nach von ihm gesetzten allgemeinen Regeln freiwillige Leistungen gewährt, an den arbeitsrechtlichen Grundsatz der Gleichbehandlung gebunden (8. März 1995 - 10 AZR 208/94 - AP BGB § 611 Gratifikation Nr. 184 = EzA BGB § 611 Gratifikation, Prämie Nr. 131). Dieser Grundsatz verlangt vom Arbeitgeber die Gleichbehandlung der Arbeitnehmer in vergleichbarer Lage; er verbietet nicht nur die willkürliche Schlechterstellung einzelner Arbeitnehmer in der Gruppe, sondern auch eine sachfremde Gruppenbildung (BAG 21. März 2001 - 10 AZR 444/00 - AP BAT § 33a Nr. 17 = EzA BGB § 242 Gleichbehandlung Nr. 84). Der Gleichbehandlungsgrundsatz ist daher verletzt, wenn der Arbeitgeber einzelne Arbeitnehmer gegenüber anderen Arbeitnehmern in vergleichbarer Lage sachfremd schlechter stellt. Bildet der Arbeitgeber Gruppen von begünstigten und benachteiligten Arbeitnehmern, muss diese Gruppenbildung sachlichen Kriterien entsprechen (19. März 2003 - 10 AZR 365/02 - AP BGB § 611 Gratifikation Nr. 248 = EzA BGB 2002 § 611 Gratifikation, Prämie Nr. 6). Ist dies nicht der Fall, kann die übergangene Arbeitnehmergruppe verlangen, nach Maßgabe der begünstigten Arbeitnehmergruppe behandelt zu werden (st. Rspr. zB 21. März 2001 - 10 AZR 444/00 - aaO mwN). Bei NSN werden begünstigte und benachteiligte Gruppen gebildet. Die Kündigung der Bertriebsvereinbarung ist daher anfechtbar, mit Erfolgsaussichten.

Re: Streichung der Jubiläumsgelder - ist der Fall bei NSN schon abgeschlossen?

Abgeschickt von Anonymous User am 2.März 2013 14:43
"Im Hauptargument der Firmenseite, dass es keine Leistung sei, viele Jahre abzusitzen..." Das ist doch mal wieder echte, ehrliche Wertschätzung für die Jubilare :)

Re: Streichung der Jubiläumsgelder - ist der Fall bei NSN schon abgeschlossen?

Abgeschickt von Anonymous User am 2.März 2013 16:35
Anonymous User hat geschrieben:
Die Kündigung der Bertriebsvereinbarung ist daher anfechtbar, mit Erfolgsaussichten.

Ich vermute das Einklagen von Schmerzensgeld ist zielführender.

Re: Streichung der Jubiläumsgelder - ist der Fall bei NSN schon abgeschlossen?

Abgeschickt von Anonymous User am 2.März 2013 16:49
hier sieht man wie Asozial die "Führungselite" von NSN ist. Wasser predigen und Wein saufen. Möchte nicht wissen welche Boni sich die "hohen" Herren da oben selber gönnen, aber nicht mal mehr dazu im Stande sein, das höchste Gut das eine Firma besitzt, dem Mitarbeiter, nach 25 Jahren eine Wertschätzung entgegenzubringen. Das man man sowas nicht in der Presse, der Öffentlichkeit, den Medien breit treten kann, verstehe ich nicht ... Blamage für NSN !!! Jede kleine Firma oder Mittelstand zeigt wie es besser geht.

Re: Streichung der Jubiläumsgelder - ist der Fall bei NSN schon abgeschlossen?

Abgeschickt von Anonymous User am 2.März 2013 19:44
Die sitzen mit nackertem Arsch auf der heißen Ofenplatte und müssen jeden Pfennig zusammen kratzen, sonst kann man den Laden nicht verhökern.

Re: Streichung der Jubiläumsgelder - ist der Fall bei NSN schon abgeschlossen?

Abgeschickt von Anonymous User am 2.März 2013 22:03
..die Bude ist endfertig, jeder Cent wird benötigt um den Tod hinaus zu zögern.

Re: Streichung der Jubiläumsgelder - ist der Fall bei NSN schon abgeschlossen?

Abgeschickt von Anonymous User am 3.März 2013 11:05
Der Betriebsrat hat wohl keine rechtliche Handhabe, gegen die Kündigung der Betriebsvereinbarung zum Jubiläumsgeld vorzugehen. Der einzelne betroffene Jubilar hat jedoch sehr wohl eine rechtliche Handhabe dagegen vorzugehen, dass ihm das Jubiläumsgeld nicht ausgezahlt wird. Die Erfolgsaussichten einer solchen Klage dürften sehr hoch sein. Die Firmenleitung ist nur leider wieder einmal der Meinung, die Mitarbeiter werden den Aufwand einer Klage scheuen.

Re: Streichung der Jubiläumsgelder - ist der Fall bei NSN schon abgeschlossen?

Abgeschickt von Anonymous User am 3.März 2013 17:21
Der Betriebsrat hat wohl keine rechtliche Handhabe, gegen die Kündigung der Betriebsvereinbarung zum Jubiläumsgeld vorzugehen. Der einzelne betroffene Jubilar hat jedoch sehr wohl eine rechtliche Handhabe dagegen vorzugehen, dass ihm das Jubiläumsgeld nicht ausgezahlt wird. Die Erfolgsaussichten einer solchen Klage dürften sehr hoch sein. Die Firmenleitung ist nur leider wieder einmal der Meinung, die Mitarbeiter werden den Aufwand einer Klage scheuen. Waere in diesem Fall nicht eine Sammelklage ein gutes Vorgehen, falls eine solche Klage eine Erfolgsaussicht hat? Dadurch wuerde das Risiko auf mehrere Schultern verteilt und die Betroffenen haetten gemeinsam eine groessere Chance vor Gericht erfolgreich zu sein.

Re: Streichung der Jubiläumsgelder - ist der Fall bei NSN schon abgeschlossen?

Abgeschickt von Anonymous User am 3.März 2013 17:25
Es gibt in Deutschland keine Sammelklagen.

Re: Streichung der Jubiläumsgelder - ist der Fall bei NSN schon abgeschlossen?

Abgeschickt von Anonymous User am 3.März 2013 19:26
Ich denk mal da werden sich die einschlägigen Kanzleien schon noch melden, spätestens dann wenn die erste Rechtsschutzversicherung Kostenübernahme zusagt.

Re: Streichung der Jubiläumsgelder - ist der Fall bei NSN schon abgeschlossen?

Abgeschickt von Anonymous User am 3.März 2013 23:03
Das Jubiläumsgeld wurde schon mit der Gründung von NSN gestrichen, allerdings wurde bisher anstandshalber der Besitzstand gewahrt. Diesen einfach in die Tonne zu treten, könnte vor Gericht problematisch werden wegen des Gleichbehandlungsgrundsatzes.

Re: Streichung der Jubiläumsgelder - ist der Fall bei NSN schon abgeschlossen?

Abgeschickt von Anonymous User am 3.März 2013 23:10
das (mentale) Problem wird wohl folgendes sein (und darauf bauen die Schw. von NSN):es ist deutlich einfacher aus der _BEE gegen den Ex-AG zu klagen und es ist deutlioch schwieriger als AN gegen den akuellen AG zu klagen, obwohl ich den Klageerfolg auch als extrem hoch einschätze

Re: Streichung der Jubiläumsgelder - ist der Fall bei NSN schon abgeschlossen?

Abgeschickt von Anonymous User am 4.März 2013 07:09
Wo ist da ein mentales Problem ?, da war vielleicht mal eins, hier ist mir jede Empathie abhanden gekommen.

Re: Streichung der Jubiläumsgelder - ist der Fall bei NSN schon abgeschlossen?

Abgeschickt von Anonymous User am 4.März 2013 16:00
Anonymous User hat geschrieben:
"Im Hauptargument der Firmenseite, dass es keine Leistung sei, viele Jahre abzusitzen..." Das ist doch mal wieder echte, ehrliche Wertschätzung für die Jubilare :)



nee, das ist Wetschätzung gegen alle Mitarbeiter - sorry, Absitzer!

Als Jubilar in der BEE hab ich das Geld schon eine halbe Ewigkeit - halt früher mit dem Absitzen angefangen. Was ist die Wertschätzung der Firma? - trotz Jubilarschutz Fußtritt in die BEE; trotz Kündigungsschutz des Manteltarifvertrages, Fußtritt in die BEE. (Das hätten sie auch durch gutes Zureden haben können). Wenn ich das höre, würgt es mich - Absitzen! - Samstags absitzen, weil Terminarbeit erledigt werden muß: >sonntags Absitzen, weil montags das Zeug fertig sein musste; Urlaub verschieben, pardon, absitzen, weil Freigabetests gemacht werden mussten; abends in der Firma absitzen, das Zeugs musste fertig werden.

Ich nehme an, das es in Folge wieder Mails an die MA (Absitzer)gibt, sie (nicht das Management)ist verantwortlich fürs Geschäft - Sorry, das Überleben der Firma - aber bitte, nicht länger absitzen als ihr gebraucht werdet, dann bitte selbst entsorgen. Ihr seit das Human Capital der Firma - mir scheint, mit dem Kapital spielt das Management in der Spielbank russisches Roulet.Wie wirkt es wohl auf junge MA bei Siemens - NSN hat ja kaum noch welche? Muß das Human Capital das tun, was es in den Zukunftsregionen von NSN Usus ist. More Work only by more Money. Gibts um die Ecke 10 Cent mehr, schnell den Job wechseln - gut für die Entwicklung - immer neue Ideen. P.S.: Die Leute haben durch Absitzen Siemens jedes GJ rd. 8 000 000 000 DM in die Kassen gespült. Nun fröhliches Absitzen bei NSN und Siemens. Es reicht ihnen nicht, die paa Kröten einzubehalte, nein, sie müssen mit den blöden Bemerkungen gleich noch nachtreten. So kann man personalpolitsch auch einer _Firma noch den letzten tritt geben - macht weiter so!

Re: Streichung der Jubiläumsgelder - ist der Fall bei NSN schon abgeschlossen?

Abgeschickt von Anonymous User am 4.März 2013 21:03
wenn eine Unternehmensleitung sowas wie "absitzen" in Verbindung zu Jubiläumszahlungen sagt, gibt es eigentlich nur eine Reaktion: aufstehen und den Raum unter Protest verlassen (eins in die Fr... h.... wäre natürlich noch besser, geht unter zivilisierten Menschen aber natürlich gar nicht ;)
Jedenfalls darf man sich sowas doch nicht bieten lassen, wenn man noch einen Funken Selbstachtung im Leib hat!

Re: Streichung der Jubiläumsgelder - ist der Fall bei NSN schon abgeschlossen?

Abgeschickt von Anonymous User am 5.November 2013 17:17
Hat von euch jemand geklagt oder zieht dies in Erwägung? Erfahrungsaustausch wäre begrüßenswert!

Re: Streichung der Jubiläumsgelder - ist der Fall bei NSN schon abgeschlossen?

Abgeschickt von Anonymous User am 19.September 2015 17:00
Ja so ist das, zahlen=nein Die lassen sich liebr verklagen als etwas zu zahlen. Bei mit ist der Witz die schicken mir auch noch mein Jubi Urkunde für 40 Jahre zu wollwn aber das Jubi Geld nicht zahlen Leider habe ich die erst Runde verloren Aber zum Glück zahlt die Versicherung weiter also gehen wir in Runde 2 oder auch 3 Der Witz nach Ende der ersten Rund hat die Anwältin der Gegenseite gesagt man könnte sich sicher auf eine kleine Summe einigen wenn ich die Klage zurück ziehe. Auf Nachfrage hat es geheissen nein wir gehen lieber in Rund zwei. Das Angebot sollte 2000 Euro sein, laut Liste würden 5500 Euro sein. Der Witz ist ich will das Geld nicht ich würde es Spenden Das ganze ist für die Firma mehr als nur beschämend.

Re: Streichung der Jubiläumsgelder - ist der Fall bei NSN schon abgeschlossen?

Abgeschickt von Anonymous User am 19.September 2015 17:53
Ab in die BILD-Zeitung damit die reißen sih darum solche Buden öffentlich anzuprangern. Welch infernale Schweinerei, aber da siehste was "Resourcen" wirklich wert sind, nichts, gar nichts!

Re: Streichung der Jubiläumsgelder - ist der Fall bei NSN schon abgeschlossen?

Abgeschickt von Anonymous User am 20.September 2015 13:07

Re: Streichung der Jubiläumsgelder - ist der Fall bei NSN schon abgeschlossen?

Abgeschickt von Anonymous User am 21.September 2015 07:19
Kann locker gestrichen werden. In Zukunft wird keiner mehr die 25 erreichen. Höchstens die 2,5 Jahre. Dann gibts die Siemens-Kündigung.

Re: Streichung der Jubiläumsgelder - ist der Fall bei NSN schon abgeschlossen?

Abgeschickt von Anonymous User am 21.September 2015 07:31
...wer will bei so einer Bude überhaupt noch arbeiten, wo der Mitarbeiter nur abschätzig "Resource" genannt wird ??? Ich jedenfalls nicht !!!

Re: Streichung der Jubiläumsgelder - ist der Fall bei NSN schon abgeschlossen?

Abgeschickt von Anonymous User am 21.September 2015 19:04
Man muss sich mal die Argumentation der Firma auf der Zunge zergehenlassen: Wer nach so vielen Jahren immer noch bei uns ist, der gehört zu den Trägen und Faulen, und das wollen wir nicht noch belohnen. Heisst doch im Umkehrschluss: ein guter Mitarbeiter hätte uns schon längst verlassen. Das ist einfach nur noch blamabel und desolat!

Re: Streichung der Jubiläumsgelder - ist der Fall bei NSN schon abgeschlossen?

Abgeschickt von Anonymous User am 21.September 2015 20:05
Das ist die neue Personalstrategie - wurde bereits 1990 bei Siemens so postuliert - die Sozialleistung dann schrittweise zurückgeführt. Leider hat das obere Management nicht den Mut dies den Mitarbeitern mitzuteilen. Da bleibt dann häufig noch die große Familie. - nsn hatte doch schon frühzeitig die Jubilarzahlungen eingefroren - hörte, sie wollten es ganz streichen?

Re: Streichung der Jubiläumsgelder - ist der Fall bei NSN schon abgeschlossen?

Abgeschickt von Anonymous User am 21.September 2015 22:23
Anonymous User hat geschrieben:
Man muss sich mal die Argumentation der Firma auf der Zunge zergehenlassen: Wer nach so vielen Jahren immer noch bei uns ist, der gehört zu den Trägen und Faulen, und das wollen wir nicht noch belohnen. Heisst doch im Umkehrschluss: ein guter Mitarbeiter hätte uns schon längst verlassen. Das ist einfach nur noch blamabel und desolat!



Oh weia das wußte ich 2007 noch nicht das ich zu den guten gehöre, sondern mein Gefühl sagte mir das ich mir rechtzeitig einen anderen Job bzw. Arbeitgeber suchen muß. Ehrlich gesagt ist das für mich eine faule Ausrede von einer Firma, wenn sie sich mit solcher Argumentation von einer Zahlung drückt.

Re: Streichung der Jubiläumsgelder - ist der Fall bei NSN schon abgeschlossen?

Abgeschickt von Anonymous User am 22.September 2015 08:28
Anonymous User hat geschrieben:
Man muss sich mal die Argumentation der Firma auf der Zunge zergehenlassen: Wer nach so vielen Jahren immer noch bei uns ist, der gehört zu den Trägen und Faulen, und das wollen wir nicht noch belohnen. Heisst doch im Umkehrschluss: ein guter Mitarbeiter hätte uns schon längst verlassen. Das ist einfach nur noch blamabel und desolat!


<br S --------------------------------------------------- Den Vorgang an die BILD geben, damit solche Buden in der Öffentlichkeit bekannt werden. Solch unterirdisches Verhalten muß öffentlich angeprangert werden.

Re: Streichung der Jubiläumsgelder - ist der Fall bei NSN schon abgeschlossen?

Abgeschickt von Anonymous User am 22.September 2015 08:38
Das sollte man über Intranet an alle Mitarbeiter schicken - wenn ich mir den Altersdurchschnitt und damit die Betriebszugehörigkeit gerade in der Martinstrasse so ansehe - dann weiß jeder, was die Firma von ihm und seiner Arbeit hält - ist wohl so ein neues finnisches Motivationsprogramm. Falls es im Zuge des ALU-Mergers zu Abbaumaßnahmen kommen sollte - einige sollen schon unruhig werden, wie man hört - kann man sich die Rigorosität der Firma vorstellen, die Faulen und Unflexiblen los zu werden -

Re: Streichung der Jubiläumsgelder - ist der Fall bei NSN schon abgeschlossen?

Abgeschickt von Anonymous User am 22.September 2015 10:37
Anonymous User hat geschrieben:
Man muss sich mal die Argumentation der Firma auf der Zunge zergehenlassen: Wer nach so vielen Jahren immer noch bei uns ist, der gehört zu den Trägen und Faulen, und das wollen wir nicht noch belohnen. Heisst doch im Umkehrschluss: ein guter Mitarbeiter hätte uns schon längst verlassen. Das ist einfach nur noch blamabel und desolat!



Am liebsten wollen Sie wohl, das alle Mitarbeiter in Deutschland von sich aus kündigen würden. Damit erspart man sich mögliche Abfindungen. Man sollte dafür sorgen, das jeder Bewerber und Azubi diesen Satz mitbekommt, damit er weiß, auf was er sich einläst. Am besten wäre es in diesem Fall vor der Bewerbung einen anderen Arbeitgeber zu wählen oder sich selbständig zu machen.

Re: Streichung der Jubiläumsgelder - ist der Fall bei NSN schon abgeschlossen?

Abgeschickt von Anonymous User am 31.August 2020 20:52
Wo arbeitet ihr denn ich. Feiere heute 25.
Sofort antworten
URLs werden automatisch verlinkt. Grundlegendes HTML ist erlaubt.
(Erforderlich)
Provide the text in the image. Just to avoid spambots
Auf Basis von Ploneboard