Sie sind hier: Startseite Projekte NSN / Siemens Offene Foren NSN/Nokia Siemens Networks Fehlt Siemens als Netzwerklieferant?

Fehlt Siemens als Netzwerklieferant?

erstellt von Anonymous User zuletzt verändert: 20.09.2020 09:19
Zurück zu NSN/Nokia Siemens Networks

Fehlt Siemens als Netzwerklieferant?

Abgeschickt von Anonymous User am 24.November 2019 13:36
Sicherheitsbedenken. Jetzt wendet sich die deutsche Wirtschaft gegen Huawei. Nach Vodafone will auch die Deutsche Telekom die Technik von Huawei aus sensiblen Bereichen ihres Netzes entfernen. Ein generelles Verbot der Chinesen lehnen die Konzerne jedoch ab. Nokia kämpfe mit Performance-Problemen und der chinesische Ausrüster ZTE sei wegen seiner Staatsnähe und nach Compliance-Problemen der Vergangenheit nicht vertrauenswürdig. Die Mobilfunker weisen zugleich darauf hin, dass auch Nokia und Ericsson ihre Technik zu Teilen in China fertigen ließen. https://www.welt.de/wirtschaft/article203772688/Huawei-Streit-Mobilfunker-verbannen-Chinesen-aus-Kernnetz.html

Re: Fehlt Siemens als Netzwerklieferant?

Abgeschickt von Anonymous User am 19.Januar 2020 09:57
Huawei. Der Mobilfunkkonzern in Deutschland versucht Distanz zur chinesischen Regierung zu vermitteln. Doch die Verbindung zur Volksrepublik ist eng. Staaten werden massiv unter Druck gesetzt, ihr 5G-Netz mit dem Ausstatter aufzubauen. https://www.welt.de/debatte/article205134088/Netzausruester-Huawei-luegt.html

Re: Fehlt Siemens als Netzwerklieferant?

Abgeschickt von Anonymous User am 29.Januar 2020 15:02
Spionage für China? Diplomatenbericht: Huawei gibt Daten weiter. Seit Monaten diskutiert die Bundesregierung darüber, ob Huawei ein vertrauenswürdiger Partner beim Ausbau des 5G-Netzes ist. Das Auswärtige Amt lehnt seit Langem ab, das chinesische Unternehmen zu beteiligen. Jetzt will die Behörde Beweise dafür haben, dass Huawei Informationen an China weitergibt. https://www.n-tv.de/politik/Diplomatenbericht-Huawei-gibt-Daten-weiter-article21542028.html

Re: Fehlt Siemens als Netzwerklieferant?

Abgeschickt von Anonymous User am 8.Februar 2020 09:55
Deutsche Telekom kämpft mit 5G – Nokia in der Kritik. Der 5G-Ausbau in Deutschland wirft nach wie vor viele Fragen auf. Die Deutsche Telekom kämpft weiterhin mit der Unsicherheit, ob auf Produkte des umstrittenen chinesischen Netzwerkausrüsters Huawei zurückgegriffen werden darf. Hinzu kommen nun neue Probleme mit dessen Wettbewerber Nokia. Es ist eine komplizierte Situation. https://www.deraktionaer.de/artikel/medien-ittk-technologie/deutsche-telekom-kaempft-mit-5g-nokia-in-der-kritik-20196410.html Warum die Telekom dem 5G-Zulieferer Nokia Dampf macht. https://www.manager-magazin.de/unternehmen/industrie/5g-netzausbau-dt-telekom-erhoeht-mangels-alternativen-druck-auf-nokia-a-1304635.html Telekom setzt Nokia als 5G-Zulieferer unter Druck. https://www.wiwo.de/unternehmen/industrie/qualitaetsprobleme-telekom-setzt-nokia-als-5g-zulieferer-unter-druck/25521810.html

Re: Fehlt Siemens als Netzwerklieferant?

Abgeschickt von Anonymous User am 8.März 2020 13:57
Vielleicht schauen hier ja noch alte KollegI*en rein aus alter "guter" Siemenszeit https://www.golem.de/news/isdn-deutsche-telekom-verschrottet-ihre-atm-plattform-2003-147009.amp.html

Re: Fehlt Siemens als Netzwerklieferant?

Abgeschickt von Anonymous User am 18.Juni 2020 09:21
Szenario „Armageddon“ : Ein Ausschluss von Huawei würde die Telekom Milliarden kosten. Die Vereinigten Staaten drängen auch verbündete Länder dazu, den chinesischen Tech-Konzern Huawei zu bannen. Die Telekom rechnet nun vor, wie teuer das wäre – und wie viel Zeit verloren ginge. Die Deutsche Telekom rechnet wohl mit Kosten von mindestens drei Milliarden Euro, sollte die Bundesregierung den Einsatz chinesischer Mobilfunktechnologie verbannen. Das berichtet das „Handelsblatt“ unter Berufung auf ein Dokument, das ein Treffen zwischen Spitzenmanagern der Telekom und des chinesischen Netzwerkausrüsters Huawei vorbereiten sollte. https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/digitec/ausschluss-von-huawei-wuerde-telekom-milliarden-kosten-16818797.html

Re: Fehlt Siemens als Netzwerklieferant?

Abgeschickt von Anonymous User am 14.Juli 2020 17:50
5G-Ausbau ohne China-Konzern! Großbritannien schließt den Netzwerkanbieter Huawei vom 5G-Ausbau aus. Das hat der zuständige britische Digitalminister Oliver Dowden im Parlament in London angekündigt. Die Briten wollen die schnelle Netztechnik ab Jahresende ohne den chinesischen Technologie-Konzern realisieren - eine Entscheidung, die für die Mobilfunkanbieter im Land teuer wird, da bereits verbaute Teile bis 2027 entfernt werden sollen. https://www.n-tv.de/wirtschaft/Grossbritannien-schliesst-Huawei-aus-article21910227.html

Re: Fehlt Siemens als Netzwerklieferant?

Abgeschickt von Anonymous User am 15.Juli 2020 09:18
5G-Mobilfunknetz: Deutschland will Huawei bei 5G vorerst nicht ausschließen. Die USA und Großbritannien werden ihr 5G-Netz ohne chinesische Partner ausbauen. Die Bundesregierung legt sich noch nicht fest. Sie will ein gemeinsames Vorgehen der EU. https://www.zeit.de/digital/2020-07/5g-mobilfunknetz-huawei-grossbritannien-usa-deutschland

Re: Fehlt Siemens als Netzwerklieferant?

Abgeschickt von Anonymous User am Sonntag 09:19
Huawei besitzt kaum Chancen auf Beteiligung. Deutschland will ein schnelles Internet, aber das 5G-Angebot aus China erscheint riskant. Nun ist der lang erwartete Gesetzentwurf der Bundesregierung für den Netz-Ausbau kurz vor der Fertigstellung. Für den Anbieter sieht es schlecht aus. https://www.welt.de/politik/deutschland/article216111500/5G-Netzausbau-Huawei-besitzt-kaum-Chancen-auf-Beteiligung.html
Sofort antworten
URLs werden automatisch verlinkt. Grundlegendes HTML ist erlaubt.
(Erforderlich)
Provide the text in the image. Just to avoid spambots
Auf Basis von Ploneboard