Sie sind hier: Startseite Projekte NSN / Siemens Offene Foren NSN/Nokia Siemens Networks Altersteilzeit in der PEAG

Altersteilzeit in der PEAG

erstellt von Anonymous User zuletzt verändert: 17.11.2019 09:09
Zurück zu NSN/Nokia Siemens Networks

Altersteilzeit in der PEAG

Abgeschickt von Anonymous User am 3.August 2012 11:19
Kann irgendjemand etwas dazu sagen, was bei der Altersteilzeit in der PEAG auf einen zukommt ? Ich spreche da besonders die Kollegen an, die sich schon in dieser Firma befinden, aber auch andere sind herzlich aufgefordert zu antworten, wenn sie etwas konkretes dazu sagen können.

Re: Altersteilzeit in der PEAG

Abgeschickt von Anonymous User am 3.August 2012 16:20
Anonymous User hat geschrieben:
Kann irgendjemand etwas dazu sagen, was bei der Altersteilzeit in der PEAG auf einen zukommt ? Ich spreche da besonders die Kollegen an, die sich schon in dieser Firma befinden, aber auch andere sind herzlich aufgefordert zu antworten, wenn sie etwas konkretes dazu sagen können.

Man bekommt sein Welcome-Paket mit Informationen und Ansprechpartnern, und muss ein paar Daten übermitteln sowie ein Formblatt ausfüllen. Danach gibt es pünktlich jeden Monat das Gehalt, in etwa in der Höhe, wie vorher angekündigt, so etwa 80% des vorherigen Nettos. Urlaubsmeldungen muss man halt versenden.

Wenn man noch etwas dazu verdienen will/muss, dann ist ohne Weiteres ein 400€ Job drin. Man muss dies nur angeben. Habe ich allerdings zugegebenermaßen noch nicht ausprobiert. Wegen irgendeiner auszuübenden Tätigkeit wird man wohl nicht angesprochen. Ich jedenfalls nach 3 Monaten noch nicht.

Man sollte sich nur darauf einstellen, dass man wegen des Progressionsvorbehaltes bei der Einkommensteuererklärung etwas nachzahlen muss. Und das war's dann schon.

Re: Altersteilzeit in der PEAG

Abgeschickt von Anonymous User am 3.August 2012 17:07
Genau so ist es.

Re: Altersteilzeit in der PEAG

Abgeschickt von Anonymous User am 4.August 2012 09:27
Jo, recht angenehmes Arbeitsverhältnis bis jetzt.

Re: Altersteilzeit in der PEAG

Abgeschickt von Anonymous User am 28.Februar 2018 10:39
Mein Arbeitgeber strebt wohl auch ein Altersteilzeitmodell mit der PEAG an. Welche Erfahrungen habt ihr bei und mit der PEAG gemacht? Die PEAG ist ein Zeitarbeitsvermittler. Wie erfolgen da die Einsätze? Würde mich freuen, wenn es hierzu Aussagen gibt.

Re: Altersteilzeit in der PEAG

Abgeschickt von Anonymous User am 2.März 2018 13:08
Anonymous User hat geschrieben:
Mein Arbeitgeber strebt wohl auch ein Altersteilzeitmodell mit der PEAG an. Welche Erfahrungen habt ihr bei und mit der PEAG gemacht? Die PEAG ist ein Zeitarbeitsvermittler. Wie erfolgen da die Einsätze? Würde mich freuen, wenn es hierzu Aussagen gibt.



Mir scheint, Du hast das Modell nicht verstanden. Jeder Einsatz würde weitere Arbeitskapazitäten binden, um die Aufgabe zu definieren, die Ausführung zu überwachen, und schließlich das Ergebnis zu nutzen. Es ist keineswegs sicher, dass der hierfür erforderliche Aufwand wenigstens wieder hereinkommt. Die PEAG hat nun die Sache dahingehend optimiert, dass nur noch die Urlaubsmeldungen entgegengenommen werden müssen. Das Geld von Nokia kann mit minimalem Verwaltungsaufwand an den ATZler weitergereicht werden. Kein Mensch muss sich mehr darüber Gedanken machen, was der ATZler arbeiten soll, ob er seine Arbeit ordentlich erledigt, und was man mit seinen Arbeitsergebnissen anfangen soll. Aber für den ATZler ist es ja auch nur eine Teilzeitbeschäftigung ...

Re: Altersteilzeit in der PEAG

Abgeschickt von Anonymous User am 9.März 2018 11:47
Danke für die Antwort. Mag sein dass ich das Modell noch nicht ganz durchschaue, deswegen frage ich ja. Ist schriftlich festgehalten, dass keine Arbeitseinsätze erfolgen, oder kann die PEAG ihre Meinung jederzeit ändern? Immerhin könnte sie Arbeitnehmer auch als Leiharbeitskräfte nutzen, dass ist ja ihr normales Geschäftsmodell. Wie sieht es mit Zuverdienst aus, wenn die 450 Euro bereits durch Einnahmen z.B. aus Vermietung überschritten werden?

Re: Altersteilzeit in der PEAG

Abgeschickt von Anonymous User am 10.März 2018 22:29
Anonymous User hat geschrieben:
Danke für die Antwort. Mag sein dass ich das Modell noch nicht ganz durchschaue, deswegen frage ich ja. Ist schriftlich festgehalten, dass keine Arbeitseinsätze erfolgen, oder kann die PEAG ihre Meinung jederzeit ändern? Immerhin könnte sie Arbeitnehmer auch als Leiharbeitskräfte nutzen, dass ist ja ihr normales Geschäftsmodell. Wie sieht es mit Zuverdienst aus, wenn die 450 Euro bereits durch Einnahmen z.B. aus Vermietung überschritten werden?



Einkommen aus Vermietung ist sogenanntes "müheloses Einkommen", genauso wie z.B. Kapitalerträge (Zinsen/Dividenden) oder Photovoltaik-Einspeisevergütung. Das zählt alles beim Zuverdienst nicht mit.

Eine Garantie, dass keine Arbeitseinsätze erfolgen, wird Dir keiner geben. Ab und zu machen wir uns einen Jux daraus, unserem Line-Manager vorzuschlagen, ob wir nicht einen ehemaligen Kollegen aus der PEAG anfordern könnten, wenn wir mal wieder zu viel zu tun haben. Das scheint aber noch nie vorgekommen zu sein, und die PEAG-Plätze sind anscheinend auch ohne Nichtarbeitsgarantie attraktiv genug. Nokia will eigentlich von diesem Modell weg, weil es im Vergleich zur normalen Altersteilzeit unverhältnismäßig teuer ist.

Re: Altersteilzeit in der PEAG

Abgeschickt von Anonymous User am 5.August 2019 07:20
Hallo giebt es einen Weg zurück aus der Peag zum alten Arbeitgeber

Re: Altersteilzeit in der PEAG

Abgeschickt von Anonymous User am 17.August 2019 20:20
Denke nein, aber wer hat ebenfalls nicht das neue Tarif- Zusatzgeld (T-ZUG) bekommen?

Re: Altersteilzeit in der PEAG

Abgeschickt von Anonymous User am 20.August 2019 13:35
Ich habe ebenfalls kein Tarif- Zusatzgeld (T-ZUG A und T-Zug B) erhalten, sollte eigentlich zum 31.07.2019 ausgezahlt werden. Ich habe gerade bei der PEAG nachgefragt, aber mein Bearbeiter ist erst in der nächsten Woche wieder da und wird mir dann antworten.

Re: Altersteilzeit in der PEAG

Abgeschickt von Anonymous User am 20.August 2019 17:15
...dann am Besten innerhalb der 3-Monatsfrist gegenüber beiden Vertragsparteien rechtlich geltend machen!

Re: Altersteilzeit in der PEAG

Abgeschickt von Anonymous User am 27.August 2019 14:37
Das Problem ist NSN. NSN erkennt das neue Tarif-Zusatzgeld nicht als Tariferhöhung an und reicht es somit nicht weiter. Ich habe aber trotzdem die Auszahlung des Tarif-Zusatzgeldes bei der PEAG eingefordert, um die Widerspruchsfrist einzuhalten. Mal sehen, was passiert!

Re: Altersteilzeit in der PEAG

Abgeschickt von Anonymous User am 10.Oktober 2019 20:38
...und is was passiert inzwischen?

Re: Altersteilzeit in der PEAG

Abgeschickt von Anonymous User am 12.Oktober 2019 15:44
NSN hat geantwortet: Ich soll das Tarifzusatzgeld bei der PEAG einfordern. Von der PEAG habe ich noch keine Antwort.

Re: Altersteilzeit in der PEAG

Abgeschickt von Anonymous User am 2.November 2019 21:36
...immer noch nix von Peag zu hören? Auf was warten die?

Re: Altersteilzeit in der PEAG

Abgeschickt von Anonymous User am 11.November 2019 09:47
Anonymous User hat geschrieben:
...immer noch nix von Peag zu hören? Auf was warten die?



Ich habe am 08.11. ein Schreiben (per Post) von PEAG bekommen. Wortlaut: > Sie haben bei uns die Zahlung des tariflichen Zusatzgeldes ("T-Zug") geltend gemacht, .... > ... > Daher werden wir bei der nächsten Entgeltabrechnung den entsprechenden Betrag auszahlen. Dazwischen erklären sie ausführlich, dass die Leistungen auf Teilzeitbasis ermittelt werden.

Re: Altersteilzeit in der PEAG

Abgeschickt von Anonymous User am 17.November 2019 09:09
Die Rechtsabteilung der PEAG hat sich gegen NSN mit dem Ergebnis durchgesetzt, dass für Mitarbeiter in ATZ ein Anspruch auf das Tarif-Zusatzgeld (T-ZUG A und T-Zug B) besteht und mit dem Novembergehalt ausgezahlt wird.
Sofort antworten
URLs werden automatisch verlinkt. Grundlegendes HTML ist erlaubt.
(Erforderlich)
Provide the text in the image. Just to avoid spambots
Auf Basis von Ploneboard