Sie sind hier: Startseite Projekte NSN / Siemens Offene Foren Offenes Forum Gefangene ihrer eigenen "Sachzwänge"

Gefangene ihrer eigenen "Sachzwänge"

erstellt von dave — zuletzt verändert: 25.08.2008 16:04
Zurück zu Offenes Forum

Gefangene ihrer eigenen "Sachzwänge"

Abgeschickt von dave am 31.Oktober 2006 21:43
Das sind schon neue Erscheinungen: Ein amerikanischer Oberfuzzi stellt fest, daß es billiger wäre, etwas gegen die Umweltzerstörung zu unternehmen, als Schäden in Kauf zu nehmen, die höher wären als nach dem 2. Weltkrieg. Er rechnets in Dollar vor - denn das, was zählt sind Dollar. Die man dabei auch noch verdienen kann. Russland bietet eine Beteiligung im Telekombereich - nachdem das Gasgeschäft schon angelaufen ist. Strategische Allianzen allenthalben. Auch in China im Automobilbereich. Eine neue Stufe hat begonnen - und die Kollegen tun gut daran, sich ebenfalls auf eine neue Stufe einzustellen. Im Parlament wurde über die Frage des politischen Streikrechts bzw. über das Recht auf einen Generalstreik diskutiert. Eingebracht hat den Antrag die Linkspartei. Das Schöne ist: Wir Kollegen sind nicht in irgendwelche "Profitsachzwänge" eingebunden - wir können es uns leisten, selbständig zu denken und damit auch zu handeln - entsprechend den neuen Entwicklungen und Erkenntnissen. Dazu gehören selbstverständlich auch die Erfahrungen der Lehrer in Mexiko. Wie auch die Tatsache, daß Pinochet endlich unter Anklage kommt. Gruß Friederike
Sofort antworten
URLs werden automatisch verlinkt. Grundlegendes HTML ist erlaubt.
(Erforderlich)
Provide the text in the image. Just to avoid spambots
Auf Basis von Ploneboard